10.08.2016, 15:49 Uhr

Feuerwehr rettete verletzten Storch

DEUTSCHKREUTZ. Die Feuerwehren Deutschkreutz und Girm wurden vor kurzem zu einer Tierrettung über den Bürgermeister alarmiert. Von besorgten Anrainern wurde ein offensichtlich verletzter Storch in der Mittelgasse in Deutschkreutz gesichtet.
Beim Eintreffen der Wehren konnte der verletzte und flugunfähige Storch in der Mittelgasse wahrgenommen werden. Mit zwei Fangnetzen wurde der verletzte Storch eingefangen. Von den Tierrettern konnte eine Verletzung am rechten Innenflügel wahrgenommen werden.
Nach Abklärung mit der Tierrettung wurde der Storch von Kirchenwirt und FF-Mitglied Harald Heinrich mit seinem Privat-PKW zur burgenländischen Storchenbeauftragten von Deutschkreutz nach Parndorf verbracht, wo er die notwendige Versorgung bekommt.
Nach Untersuchung der Tierärztin (Dr. Herka) wurde kein Bruch festgestellt, das Tier wird wieder vollkommen genesen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.