20.05.2016, 15:42 Uhr

Hohe Auszeichnung für EUROPAN-Preisträger

Europaforum-Obmann Rudolf Strommer, KR Michael Leier, Leier-Geschäftsführer Anton Putz (Foto: Foto: Europaforum)

Michael Leier wird Ehrenbürger der polnischen Stadt Tarnow

Im Rahmen eines großen Festaktes wurde an Michael Leier von der polnischen Stadt Tarnow vergangene Woche die Ehrenbürgerschaft verliehen. Leier betreibt in Tarnow seit 15 Jahren ein Werk und beschäftigt dort über 200 Personen. „Ich gratuliere Michael Leier zur Verleihung der Ehrenbürgerschaft. Dies ist eine besonderen Würdigung seiner Verdienste rund um die Stadt Tarnow und die Bevölkerung“, so Europaforum Obmann Rudolf Strommer, der bei der Verleihung selbst anwesend war.


Kenner

Michael Leier ist mit seiner Firma „Leier International“ seit mehr als 30 Jahren in Polen aktiv, 15 davon in Tarnow. Neben seinem Ruf als zuverlässiger Arbeitgeber nimmt er die Verpflichtungen gegenüber den Bürgern und der Gesellschaft sehr ernst. Leier unterstützt das Vereins- und Kulturleben und ist zum Kenner von Land und Leuten geworden.
In der Geschichte der Stadt wurde die Ehrenbürgerwürde bisher nur an zwei Personen vergeben. Mit Michael Leier kommt erstmals ein nicht-Pole in den Genuss dieser hohen Würde. Als Dank für die besondere Auszeichnung stellt Michael Leier ein Stipendium im Wert von €5.000 zur Verfügung, damit junge Leute aus Tarnow in Österreich die deutsche Sprache erlernen können.

Meilenstein

„Michael Leier ist der Beweis, dass es möglich ist, ein Familienunternehmen wirtschaftlich erfolgreich zu führen und internationalen Erfolg zu haben, wenn man hart daran arbeitet. Er hat sich auch nie von Grenzen abschrecken lassen, sondern hat viel zu einer europäischen Verbindung beigetragen. Dafür wurde er auch 2008 vom Europaforum Burgenland mit dem EUROPAN ausgezeichnet. Die Ehrenbürgerwürde von Tarnow ist nun ein weiterer Meilenstein für diesen erfolgreichen burgenländischen Unternehmer“, so Strommer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.