19.07.2016, 15:31 Uhr

Kostenlose HAK-Matura in der Abendschule in Oberpullendorf

Die Maturantinnen und Maturanten 2016 der Abend-HAK in Oberpullendorf mit ihren Professorinnen und Professoren, Studienkoodrinator Mag. Norbert Liebentritt, Dir. Mag. Robert Friedl und Prüfungs-Vorsitzender Mag. Melanie Zitz-Werban. (Foto: Gesa Buzanich)

Wieder konnte eine Klasse von Abendschülern stolz ihre Matura-Zeugnisse entgegennehmen. Sie haben das kostenlose Angebot der HAK/HAS Oberpullendorf genutzt und in der Abendschule ihre Matura nachgeholt.

OBERPULLENDORF (gb). Die Gründe, die Matura nachzuholen, sind vielfältig. Ebenso vielfältig sind auch die Schülerinnen und Schüler der Abend-HAK in Oberpullendorf. Da geht es um Qualifikation für den Arbeitsmarkt, Interesse an Wirtschaftsthemen, den Wunsch versäumte Schulbildung nachzuholen.

Zum Unterricht

Zwei bis drei Tage pro Woche findet der Unterricht in der Schule statt, den Rest der Ausbildung absolvieren die Abendschüler familienfreundlich von zu Hause aus als Fernstudium.

Etappenziele

Schon auf dem Weg zur Matura gibt es einige Etappenziele, die ihrerseits Qualifikationen darstellen: Nach nur einem Jahr hat man eine wirtschaftliche Grundausbildung abgeschlossen, nach zwei Jahren können die Schüler die Abschlussprüfung der Handelsschule ablegen und nach vier Jahren folgt dann die Reife-und Diplomprüfung, also die HAK-Matura. Es gibt auch Möglichkeiten, die Ausbildung flexibel an die eigenen Zeitressourcen anzupassen.

Kontakt
Weitere Informationen für Interessentinnen und Interessenten gibt es bei Studienkoordinator Prof. Mag. Norbert Liebentritt, der auch in den Ferien erreichbar ist unter 0676/754 1551 bzw. liebnorb@aon.at. Anmeldeschluss für das Schuljahr 2016/17 ist Montag, 5. September.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.