17.10.2016, 14:50 Uhr

Lockenhaus ist Landessieger

Bürgermeister Christian Vlasich (2.v.li.) ist stolz. (Foto: Foto: privat)

Der „Österreichische Gemeindepreis 2016“ geht an die Festivalgemeinde

LOCKENHAUS. Innenminister Mag. Wolfgang Sobotka ehrte beim „63. Österreichischen Gemeindetag“ am 6. Oktober 2016 in Klagenfurt die Landessieger des „Österreichischen Gemeindepreises 2016“ für ihre herausragenden Initiativen.

Viele Vorschläge

Der „Österreichische Gemeindepreis 2016“ wurde initiiert, um Städte und Gemeinden für ihre Arbeit zu honorieren und die Besten in den Kategorien „Großer Gemeindepreis“, „Bürgermeisterin des Jahres“ und „Bürgermeister des Jahres“ zu ehren. Bis zum 31. August 2016 konnten die Bürger ihre Gemeinden sowie die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister unter www.gemeindepreis.at nominieren. Insgesamt gab es 7.303 Einreichungen. Eine Jury vergab ebenfalls Punkte, aus beiden Bewertungen wurden die Sieger ermittelt. „Erfreulich für das Innenministerium ist, dass so viele Vorschläge von Bürgerinnen und Bürgern eingereicht wurden“, sagt Innenminister Mag. Wolfgang Sobotka. „Das zeigt, wie gut die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Gemeinden arbeiten und so die Lebensqualität in Österreich erhöhen.“

Bekannt

Bundesweit hat die Marktgemeinde Lockenhaus mit ihren fünf Ortsteilen (Lockenhaus, Glashütten, Hammerteich, Langeck und Hochstraß) von den 2.100 österreichischen Gemeinden den 5. Platz belegt. Die Marktgemeinde Lockenhaus ist eine Tourismusgemeinde in einer der waldreichsten Regionen Österreichs, in Insiderkreisen gilt sie als der Hotspot der österreichischen Forstwirtschaft, mit zwei Staatspreisträgern für vorbildliche Forstwirtschaft. "Unsere Naturparkgemeinde ist weit über die Grenzen bekannt: für das Orgelfestival auf der größten Orgel des Burgenlandes, das internationale Kammermusikfest, die Ritterburg mit einzigartigem Kultraum und die barocke Wallfahrtskirche mit einer schwarzen Madonna - wir sind zu Recht eine der außergewöhnlichsten Gemeinde Österreichs", ist Bürgermeister Christian Vlasich stolz.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.