11.07.2016, 10:14 Uhr

Nach Lyon zum Halbfinale

PILGERSDORF (EP). Nach einem erfolgreichen Ticketantrag vor über einem Jahr hatten Martin Hießenberger und seine Doris die Möglichkeit, sich ein EM Halbfinale in Lyon im Parc Olympique Lyonnais anzusehen. Mit großer Vorfreude wurde die Reise mit einem Direktflug von Wien nach Lyon angetreten.
"Am Flughafen in Frankreich traf man immer wieder auf wirklich schwerbewaffnete Patrouillen des französischen Militärs. Für die Sicherheit wurde wirklich viel gemacht und wir hatten uns keine Sekunde unsicher gefühlt."
In der Innenstadt von Lyon gab es eine Fanzone, die Innenstadt bzw. die Lokale waren mit Fans aus Wales gefüllt. "Auch hier lief woalles ganz friedlich ab, uns sind keinerlei Ausschreitungen aufgefallen", so Heißenberger. Das neu errichtete Stadiobietet Platz für 59.000 Fans und befindet sich außerhalb von Lyon. "Die Anreise mit Shuttlebusse war wirklich toll organisiert. Im Stadion angekommen wurde es von uns sogleich erkundet."
Zum Spielverlauf gibt es nicht viel zu sagen, denn der ist ja ohnehin bekannt.
"Es war eine Reise die sich in jedem Fall ausgezahlt hat und Lyon ist sicher ein Tip für die Liebhaber von Städtereisen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.