19.08.2016, 18:24 Uhr

Suchtmittelhändler aus dem Bezirk Oberpullendorf wurde ausgeforscht

Ein 33-jähriger Mann, aus dem Bezirk Oberpullendorf ist verdächtig, eine Cannabis Indoor Zucht betrieben zu haben.
Am 18. August 2016 wurde an der Wohnadresse des Mannes eine Hausdurchsuchung durchgeführt.Es konnten 1,5 Gramm Cannabisblüten, 5 Gramm Speed, 200 Milligramm Liquid und 250 Milligramm flüssiges Cannabis vorgefunden und sichergestellt werden.
Der Beschuldigte zeigte sich geständig, in der Zeit von Februar 2015 bis April 2016 mit vier Cannabiszüchtungen insgesamt 3000 Gramm Cannabisblüten erzeugt zu haben. Einen Teil des Suchtgiftes, hat er an namentlich bekannte Personen gewinnbringend weitergegeben.
Die Staatsanwaltschaft ordnete die Anzeige auf freiem Fuß an. Die erforderlichen Anzeigen wurden erstattet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.