22.06.2016, 08:34 Uhr

Südburgenland

Südburgenland

Arzttermin/Fürstenfeld


Da eine Nichte gestern Termin fürs MRT in Fürstenfeld hatte und nicht selber mit dem Auto fahren konnte, chauffierte ich sie doch sehr gerne dorthin. Ich entschloss, nicht über die Autobahn zu fahren, sondern durchs Burgenland die Reise in Angriff zu nehmen.


Ich musste gleich meiner Beifahrerin einer meiner Lieblingsplätze zeigen: Der Eisenberg! Wir konnten von der Aussichtsplattform quasi "ins Land einischaun"...Einfach herrlich... Dieser Ausblick ist einfach eine Reise ins Südburgenland wert....Eingebettet in zahlreiche Weingärten wurde diese Plattform errichtet.

Kaffeepause

Weiters wurde natürlich eine Kaffeepause eingeplant. Dazu besuchten wir Aloisia Bischof in Badersdorf. Wir konnten uns mit Kaffee und Kuchen während eines Gespräches mit Aloisia stärken. Natürlich wurden wieder einige Kartons Mehlspeise mit nach Hause genommen.

Natürlich überlegten wir auch kurz, ob wir einen Heurigen besuchen sollen, doch leider fehlte uns dazu die nötige Zeit (wird aber beim nächsten Ausflug fix miteingeplant).

Nach dem Arzttermin entschieden wir uns, ebenfalls nicht über die Autobahn nach Hause zu fahren sondern durchs wunderschöne Burgenland. Mit vielen Eindrücken kamen wir glücklich zu Hause an.

Fazit

Falls man Zeit hat, kann man im Leben auch einen Umweg nehmen, der sich aber allemal lohnt! Sprich: Man verbindet das "Unangenehme" mit "Angenehmen".. So kann man etwas "Wunderbares" drausmachen!


1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.