27.06.2016, 15:56 Uhr

Tag der Sicherheit in Neutal

NEUTAL. Vor kurzem veranstaltete die Volksschule Neutal am Dorfplatz einen Tag der Sicherheit. Neben der Ortsfeuerwehr Neutal nahmen auch der Samariter Bund, die Rettungshundestaffel des Samariter Bundes sowie die Exekutive (Polizeiinspektion Kobersdorf) teil.
Die Veranstaltung dauerte von 10:00 bis 12:30 Uhr. Die jeweiligen Schulklassen wurden in Gruppen eingeteilt. Bei den Stationen der jeweiligen Blaulichtorganisation könnten die Schüler viele neue Erkenntnisse gewinnen. Bei der Feuerwehrstation wurden den Kinder diverse Geräte vorgestellt, wie der hydraulische Rettungssatz und das HD- Rohr des RLF. Auch das Ausrüsten für den schweren Atemschutz wurde von den Florianis vorgeführt.

Simulation

Auch die Hundestaffel zeigte ihr Können und die Kinder konnten den Hunden bei der Arbeit zusehen. Nach der Vorführung durften die Kinder die Rettungshunde streicheln. Der Samariterbund simulierte die Bergung von Verletzten mittels Vakuummatratze. Weiters wurden diverse Rettungsgeräte praktisch gezeigt und erklärt.
Die Polizei zeigte ihre Ausrüstung und die Kinder konnten die Schussweste und Helm probieren. Eine Geschwindigkeitsmessung mittels Laserpistole an laufenden Mitschülern kam bei den Schülern ebenfalls gut an.Zu Mittag endete die Vorführung. Der Lehrerkörper und die Schüler bedankten sich bei allen Mitwirkenden für den interessanten Vormittag, der für die Kleinsten zu einem großen Erlebnis wurde.
Besonders hervorgehoben werden muss, dass sich die vier Hundeführer extra Urlaub für diesen Tag genommen hatten. Auch die drei Mitglieder der Ortsfeuerwehr hatten sich Urlaub genommen bzw. diesen Vormittag frei geplant.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.