01.08.2016, 14:31 Uhr

"Wir investieren in die Jungen"

SV Oberloisdorf mit Obmann Wolfgang Schedl wurde zum zweiten Mal in Folge Meister und spielt jetzt in der 2. Liga mit. (Foto: Foto: privat)

"Mitterberg" wächst, in weitere Aufschließungen wird investiert

OBERLOISDORF (EP). In einer Urkunde des Jahres 1224 wird der Ort, neben anderen, als “Laztai” (Loisdorf) zum ersten Mal erwähnt. Die Gemeinde wird seit 2007 von Bürgermeister Manfred Jestl (ÖVP) geführt, Vizebürgermeister ist Rudolf Bauer (SPÖ).

Kinder sind die Zukunft

Von 1970-1995 war Oberloisdorf ein Ortsteil der Großgemeinde Mannersdorf, seit 1. Jänner 1996 ist die Gemeinde wieder selbstständig. Anlässlich von 20 Jahren selbstständige Gemeinde wird im September gefeiert, verrät Bürgermeister Manfred Jestl. "Wir werden eine Ortschronik erstellen, es gibt diverse Feierlichkeiten und einen Tag der offenen Tür im Gemeindeamt, wo alles besichtigt werden kann." Auch sonst wird in den Ort fleißig investiert.
Das Siedlungsgebiet am Mitterberg wird weiter aufgeschlossen, dafür nimmt die Gemeinde viel Geld in die Hand. "Alle sollen sich bei uns gut aufgehoben fühlen. Wir investieren gerne in junge Familien, damit sie im Ort bleiben, denn sie sind unsere Zukunft", so Jestl. Auch deshalb wurde in Oberloisdorf eine Kinderkrippe installiert, 15 Kinder werden dort zur Zeit betreut.
Gut ausgelastet sind auch Kindergarten und Volksschule. "Wir haben erst kürzlich 20.000 Euro in die Sanierung des Kindergartens gesteckt, Böden wurden neu verlegt, die Wände frisch gestrichen." Auch die Regulierungsarbeiten an der Rabnitz im Ortsgebiet konnten abgeschlossen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.