05.10.2016, 07:00 Uhr

10.000 km von zuhause entfernt

Auf Hans Sachs warten 6 Renn- tage mit ca. 1.800 Km. (Foto: zVg)
Motorsport: Offroad-Veteran Hans Sachs bereitet sich auf Mexiko-Rallye vor

MEXIKO/OBERPETERSDORF (O.Frank). Extreme Bodenwellen, knochenharte Gebirgsstrecken und Highspeed-Passagen in der Wüste: Die Baja-Rallye verlangt Mensch und Material über sechs Renntage alles ab. Auch Hans Sachs fährt bei der legendären Offroad-Rallye mit – die Vorbereitungen laufen für ihn und sein "Rally-Team Austria" seit Monaten auf Hochtouren …

Der Rallye-Start erfolgt Montag
Denn bereits Ende Juli wurden die Motorräder in speziellen Paletten per LKW nach England und von dort mit dem Schiff im Container nach Mexiko geschickt. Aber auch die körperliche Fitness hat für dieses Renn-Abenteuer höchste Priorität: „Vor zwei Wochen war ich bei meinem Personal-Trainer im Trainingszentrum Tamsweg zur abschließenden Leistungsdiagnostik“, berichtet Hans Sachs, erklärt: „Meine Blut- & Trainingswerte sind super!“ Wochenlang bereitete sich der 53-Jährige am Ergometer, Rudergerät & Laufband vor, ehe er am Samstag „quasi als Abschlusstraining“, so der Oberpetersdorfer, bei einem Classic-Enduro-Rennen in Senning bei Korneuburg auf Rang 3 fuhr. Danach war großes Packen angesagt, flog das sechsköpfige "Rally Team-Austria" am Montag von Wien nach Paris, dann mit der Air-France nach Mexiko City und abschließend mit der Volaris-Fluglinie nach Ticuana. Tags darauf ging es mit einem Taxibus nach Ensenada, wo am kommenden Montag der Start der Rallye erfolgt.

1.800 Rallye-Kilometer warten
Die Aufgaben vor Ort sind zeitaufwändig: „Bikes übernehmen, alles zusammenbauen, Flüssigkeiten füllen und testen“, so Sachs. Für den Transport mit dem Schiff mussten Benzin, Öl und Kühlflüssigkeiten entfernt werden. Anschließend folgt noch die Administration und die technische Abnahme. „Vielleicht bleiben auch einige Tage zum Relaxen“, hofft Hans Sachs mit einem Grinsen im Gesicht. Obwohl ihm die 1.800 Wettkampf-Kilometer einfach einen Höllenspaß bereiten …
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.