27.04.2016, 07:00 Uhr

Pedalritter gaben Bezirks-Déjà-vu

Clemens Faymann on Tour: Die LMB-Hoffnung jubelte über Rang 2 in der U12-Klasse. (Foto: LMB)
Radsport: Bundesliga machte bei den Bgld.-Radtagen in Horitschon Halt

HORITSCHON (OF). Renn-Deja-vú! Die 56. Burgenland-Rundfahrt stieg zum dritten Mal in und rund der Rotwein-Gemeinde. Die Rundfahrt über 171,6 km startete am Sonntag. Daniel Auer (Team Felbermayr Simpson Wels; Schnitt: 40,14 km/h) gewinnt vor Sebastian Schönberg und Helmut Trettwer.

Heimische Radathleten stark
Tags davor beim Radkriterium waren für Hobbysportler (20 Runden/22 km) und Elite (50 Runden/55 km; Sieger: Daniel Szalay) sowie erstmals auch ein Kids-Bike-Rennen das Highlight. In der U12- bzw. U15-Klasse drückten Nachwuchstalente des LMB ihren Stempel auf: Clemens Faymann beendete das Rennen über zwei Runden auf Platz 2, der Deutschkreutzer Maximilian Moser wurde Dritter. Der Ritzinger Manuel Jusinger gewann die U15-Wertung nach drei Runden. Im Bewerb der "unlizenzierten Fahrer" starteten 17 Radathleten, 16 erreichten das Ziel, vier Fahrer davon kamen vom Leichtathletik Mittelburgenland: Alexander Schmidt wurde 4., Elmar Heinrich 7., Mario Trummer 11. und Gerhard Petsovits 15.!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.