11.05.2016, 07:00 Uhr

Rallye mit dem Weltmeisterauto

Mit dem ehem. Weltmeister-Auto von Motosport-Veteran Manfred Stohl wird Christian Jordanich eine Schotterrallye in Ungarn fahren. (Foto: JordyFunCar)
Motorsport: Jordy-FunCar legt Rennhighlights offen • Rallye mit Stohl-Pkw

OBERPETERSDORF (OF). Stammgast bei Promifahrten, Podestplatzanwärter bei Rallyes und auch Wegweiser für seinen Sohn – Jordy-FunCar-Betreiber Christian Jordanich hat sich mit Know-how, Strategie und Engagement schon vor Jahren selbst die Tür zur Motorsport-Branche aufgestoßen. Interessant liest sich der aktueller Rennkalender:
• Iseum-Rallye in Ungarn: „Das ist eine sehr schöne Schotterrallye“, so Christian Jordanich. Neu an Bord: Co-Pilot Helmuth Bschaden. Zu Testzwecken fuhr das Duo schon die Schneerosenrallye als Vorausauto, „denn wir wollten mit dem Mitsubishi Evo 6 Erfahrungen unter Rallyebedingungen sammeln.“ Mit diesem Auto fuhr einst Weltmeister Manfred Stohl.
• Histocup am Red Bull-Ring: Beim 3. Lauf in Spielberg betreut Christian Jordanich in der Classica-Trophy wieder einen Prominenten. „Diesmal wird Mr. Hitparade, Udo Huber, am Steuer sitzen“, freut sich Jordanich.
Am Wochenende fuhr der Oberpetersdorfer mit Sohn Dominik mit einem Mazda MX-5 das 2. Rennen des ARBÖ-SlalomRace-Cups am Pannonia-Ring. Dominik Jordanich gewann die Klasse der Formelautos, sein Vater wurde 2. "Dominik war super schnell!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.