24.04.2016, 11:06 Uhr

Streetdance-Vizestaatsmeistertitel für Turnverein Stainz

Streetdance wird heute auch im Turnsaal getanzt
Oberpullendorf: Sporthalle Kurz |

Das Trio Denise Paschek, Anna Wolf und Victoria Zoisl fährt zu den „European Championships“.

Die Österreichischen Meisterschaften im Streetdance am 14.-17. April in Oberpullendorf können wohl als ein Höhepunkt für den Union Turnverein Stainz gelten. Das Erfreulichste: Mit Denise Paschek, Anna Wolf und Victoria Zoisl schaffte eine Dreierformation das Ticket für die European Championships am 14.-16. Mai.
„Wir würden mehr Zeit brauchen“, bedauerte Tanzlehrerin Angelika Gollinger, dass für das Training nur eine Übungsstunde pro Woche zur Verfügung steht. Diese sechzig Minuten wurden in den letzten Monaten aber intensiv genutzt, um neben den tänzerischen Elementen einen Feinschliff auf den Ebenen Schauspiel, Gesang und Kostüm zu erreichen. In die Vorbereitungen klinkten sich die Eltern vorbildlich ein. „Nächstes Jahr machen wir wieder mit“, sind sich alle Beteiligten einig, dass es 2017 noch spezieller wird.
Ihre große Beliebtheit verdankt die Sportart Streetdance ihrer Vielfältigkeit. Disziplinen wie Akrobatik, Hip Hop, Ballett, Breaking und Modern finden sich ebenso im Programm wie Jazz, Musical oder Elements. Im Open sind überhaupt mehrere Stilrichtungen vereint.
Der UTV Stainz machte sich im Solo, Duo, Trio und mit einer 45-er- und einer 25-er-Formation bemerkbar. Mit den Choreographien Eiskönigin und Alice im Wunderland schafften es die Stainzer sogar in das Finale. Das Tüpfelchen auf dem „i“? Platz 2 für das Trio Paschek, Wolf und Zoisl, der für den Einzug in die Europameisterschaft reichte. Wie wird es in der Streetdance-Gruppe weitergehen? Es wird fleißig trainiert, fix ist ein Auftritt im Showprogramm beim Oktoberfest in Lieboch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.