16.03.2016, 07:00 Uhr

"Strom ist für mich gut!"

Christian Pinter & Brigitte Blümel sind seit Jahren ein Paar. Beide spielen beim SKC Kleinwarasdorf. Beide reisen auch sehr gerne. (Foto: privat)
FREIZEIT IM BEZIRK MIT CHRISTIAN PINTER

Beruflich und sportlich steht Christian Pinter öfters unter Strom: Ausgleich findet der Kegler bei Pferd und Rockmusik.

RITZING (O.Frank). Christian Pinter, 41 Jahre, Kreditspezialist bei einer Bank in Oberpullendorf und gebürtiger Schattendorfer, wohnhaft in Ritzing, ist ein bekanntes Gesicht im Kegelsport. Seine Glanzlichter: Sprint-Staatsmeister 2007, Teilnehmer bei der Weltmeisterschaft 2010, mehrmaliger Landesmeister, der mit 245 Kegeln seit 2008 weiterhin den österreichischen Rekord im Sprintbewerb hält. Für den ehemaligen Vizepräsident des Bgld. Kegelsportverbands erfordert dieser Sport „mehr als ein hohes Maß an Ziel und Genauigkeit“ und ist für ihn mehr als ein „individueller Mannschaftssport“, wie er betont, denn: „Ich lege besonders viel Wert auf Kameradschaft.“ Der Zusammenhalt ist beim SKC Kleinwarasdorf besonders zu spüren, seit 2011 kämpft er für den Klub um Punkte, der in den letzten Jahren den Aufstieg von der 2. Bundesliga bis zur Superliga schaffte. Zuvor spielte Christian Pinter für Mattersburg/Marz, Steinberg und Ritzing.

Musik- und Tierliebhaber
Hardrock bringt seine musikalische Schlagader in Wallung. „Ich fahre gerne auf Festivals“, so Pinter. Das jährliche Nova-Rock in Nickelsdorf ist bei ihm fix im Kalender eingetragen, genauso wie ein Sommerurlaub. „Ich mag die kanarischen Inseln“, erklärt er. Rund zwei Wochen abschalten und Energie tanken – wie beim wöchentlichen „Fit in minutes“-Training. Mithilfe von Strom trainiert der ausgebildete Kegelsport-Lehrwart abseits des Klubtrainings beim SKC Kleinwarasdorf seinen Körper. „Auch als Ausgleich zum Beruf“, so der Tierliebhaber. Diesen bieten aber auch seine drei Katzen, zehn Zwerglöwenkaninchen und ein Pferd …
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.