03.10.2016, 12:45 Uhr

Alles beginnt mit einer Idee...

Papier ist geduldig: Ein Plan muss Hand und Fuß haben und auch in der Realität funktionieren. (Foto: Foto: Tim Reckmann_pixelio.de)

...zusammen mit einem Architekten setzt man sie in die Realität um.

Denn ein Architekt bietet weitaus mehr, als nur einen Bauplan zu entwerfen.
Da man nicht gerade jeden Tag ein Haus baut, ist es ratsam, einen Fachmann an seiner Seite zu wissen, der alles koordiniert, mit Rat und Tat zur Seite steht und teure Pannen vermeidet. Ein Architekt begleitet die Bauherren von der Grundstückssuche über die Entwurfsphase mit Grobkostenschätzung, der Einreichung, Behördengänge bis zur Übergabe des Projektes.

Am falschen Ende sparen

Wer bei der Planung sparen will, zahlt am Ende meist drauf. Denn Pfusch am Bau kann einem schnell die Freude am Traumhaus vermiesen. Durch die Trennung von Planung und Ausführung können Kosten eingespart werden. Die Kontrolle und der Vergleich von Angeboten erspart Ärger.

Große Relevanz für unsere Gesellschaft

Unter dem Motto wert/haltung stand auf den Architekturtagen 2016 die gesellschaftliche Relevanz von Architektur im Mittelpunkt. Architekten machen die gestaltete Umwelt vielfältig erfahrbar. „Seit Kurzem wohnt mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung in Städten, in Europa ist der Anteil noch wesentlich höher. Das bedeutet, dass der Großteil der Menschen den Großteil der Zeit in von Menschen gebauter Umwelt verbringt, deren Qualität das Leben beeinflusst. Die Qualität des Gebauten zu steigern, ist nicht nur das Interesse der Architekten, sondern das der Betroffenen. Darauf aufmerksam zu machen und mit positiven Beispielen zu zeigen, was möglich ist, ist das Anliegen der Architekturtage“, sagt Architekt Georg Pendl.

Aufgabenbereiche eines Architekten

Außenbereich
Grundstücksfindung, Finden der idealen Bebauung, Wohnungssanierung, Zubauten und Umbauten, Kostencheck in allen Bereichen, Entwurf, Einreichung, Energieausweis, Unterstützung bei Behördengängen, Abklärung der Details, Koordination der Professionisten und der Bauabläufe, Angebotseinholung mit Prüfung und gemeinsamer Auftragsvergabe, Bauleitung mit Terminplanung, Koordination und Organisation sowie Sicherheit am Bau, Einholen aller notwendigen Dokumente, Mängelfreiheit bei der Abnahme der Gewerke, Übergabe an den Bauherrn, Benutzungsfreigabe durch Behörde

Innenbereich
Ideale Lage der Räumlichkeiten, Sanierung von Wohnungen, Möglichkeit der Verbesserung der Lebensqualität durch Umgestaltung der Innenräume, Kostencheck, Möblierungsmöglichkeiten, Beleuchtung, Heizmöglichkeiten, altersgerechtes Wohnen, behindertengerechtes Wohnen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.