02.08.2016, 11:59 Uhr

Diavortrag über Rom und Süditalien

Am Mittwoch, den 27. Juli 2016 fand um 18.00 Uhr in der Alten Schule Unterwart ein Diavortag zum Themengebiet „Pilgerreise nach Rom und Süditalien im Juli 2016” statt.
Dowas Katharina erzählte anhand unzähliger Fotos und unterstützendem Begleitmaterial von einer Reise zu den schönsten Plätzen Italiens.
Die Reisegruppe machte sich am 7. Juli zu einer elftägigen Rundreise auf und wurde kirchlicherseits vom Güssinger Franziskanerpater Rafael unterstützt. Er erklärte der Pilgergruppe allerhand Wissenswertes über das Jahr der Barmherzigkeit und führte sie zu mehreren wichtigen Stationen.
So wurde beispeilsweise Rom mit dem Petersdom aufgesucht, Pater Pios Wirkungsort San Giovanni Rotondo, Bari mit der Nikolauskirche oder das Benediktinerkloster Monte Cassino. Es konnten an allen wichtigen Pilgerstätten heilige Messen gefeiert werden. Reiseleiter Mario Ifkovits brachte den Urlaubern die schönsten Sehenswürdigkeiten näher – Alberobello mit den Trulli-häusern aus dem 13. Jhdt., Castel del Monte mit dem Jagdschloss Friedrich II., die Küstenstadt Vieste in Gargano, die sogenannten Sassi-Höhlenwohnungen in Matera. Es wurde die Insel Capri, die Amalfiküste und auch die Stadt Neapel mit ihren Sehenswürdigkeiten mit mehreren kompetenten einheimischen Reiseleitern aufgesucht.
Im Diavortrag wurde auf die Schönheiten und Sehenswürdigkeiten Italiens eingegangen, die Pilgergruppe kam gestärkt im Galuben zurück und erfreute sich mit allen anderern interessierten Teilnehmern an den herrlichen Erinnerungsfotos.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.