10.06.2016, 08:40 Uhr

Vortrag und Benefizwanderung mit Gerlinde Kaltenbrunner und Hans Goger

Wann? 17.06.2016 19:30 Uhr

Wo? KUZ, Hauptpl. 8, 7432 Oberschützen AT
Hans Goger und Gerline Kaltenbrunner führen durch die schöne Landschaft vom Südburgenland (Foto: privat)
Oberschützen: KUZ |

Am Freitag, den 17. Juni hält Gerlinde Kaltenbrunner um 19.30 Uhr im KUZ Oberschützen einen Vortag und am Samstag, den 18. Juni um 7 Uhr geht es zu einer Benefizwanderung von Bad Tatzmannsdorf nach Bernstein.

OBERSCHÜTZEN. Gerlinde Kaltenbrunner, die stärkste Bergsteigerin der Welt kommt erstmals für zwei Veranstaltungen ins Burgenland. Der Titel ihres Vortrags im Kulturzentrum Oberschützen lautet "Leidenschaft 8000 - Tiefe überall". Kartenreservierung unter 03353/6680-22 .

1. Burgenländischer 8000-er Marsch

Die Naturfreunde Burgenland veranstalten außerdem am Tag darauf eine Wanderung mit Gerlinde Kaltenbrunner und Hans Goger. Die Einnahmen kommen der Erdbebenhilfe in Nepal zugute.

Ablauf
Gestartet wird um 7 Uhr vom Hauptplatz in Bad Tatzmannsdorf. Davor kann man in der Konditorei/Bäckerei Gradwohl noch einen Kaffee trinken und sich mit einem Croissant stärken. Über einen Waldweg geht's nach Stadtschlaining, wo es um etwa 8.30 Uhr am Hauptplatz eine kleine Erfrischung gibt. Um 9.00 Uhr
geht es über Schönau in die burgenländische Bergwelt. Die Wanderung geht in den Naturpark Geschriebenstein – Irottkö, der teilweise im Nachbarland Ungarn liegt. Eine längere Etappe führt über den Hendlstein nach Unterkohlstätten. Die dritte Labestation in Günseck wird gegen 11.30 Uhr erreicht sein. Wer nicht die ganze Strecke gehen mag, kann hier mit Shuttlebussen zurück nach Bernstein fahren.

Ziel Madonnenschlössl
Über die Totenhauptwiese und einem Gräberfeld geht es zu einem Aussichtsplatz hoch über Bernstein. Ziel ist das Madonnenschlössl um 15 Uhr, wo die Fleischerei Hatwagner mit seinem berühmten Kistenfleisch und anderen Köstlichkeiten wartet. Hierzu sind natürlich alle hungrigen eingeladen, nicht nur die Wanderer. Es gibt bei Musik, Speisen und Getränken einen gemütlichen Ausklang der Wanderung, Shuttlebusse bringen die Wanderer zurück nach Bad Tatzmannsdorf.

Anmeldung & Streckenlänge
Eine Anmeldung unter burgenland@naturfreunde.at ist unbedingt erforderlich. Die Strecke bis Günseck beträgt etwa 20 Kilometer und dauert 4 Stunden, die gesamte Strecke 31 Kilometer mit 1000 Höhenmeter und einer Dauer von etwa 7 Stunden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.