24.06.2016, 12:34 Uhr

Dogangels-Sommeropening trotzte dem Regen

Nina Stern und Heidi Tuider begrüßten zahlreiche Gäste beim Sommeropening, bei dem Austria4 für Stimmung sorgte. (Foto: dogangels)

Hund Santos soll für Leben bei den Senioren im Sozialzentrum Nikitsch sorgen.

UNTERWART. Am Samstag, 18.06., fand in Unterwart, auf dem Csikos Reiterhof, in Kooperation mit den örtlichen Veranstaltern Tanja und Thomas Gratzl, das 2. Sommer-Opening des Tierschutzvereins von Schlagersängerin Nina Stern statt.


Trotz ungünstiger Wetterbedingungen konnte das 2. Sommer-Opening, mit leicht verspäteter Hundewanderung, rund um den malerisch gelegenen Reiterhof stattfinden. 

Extra aus Wien reiste Markus Schwarz, der operative Direktor von SeneCURA zum Sommer-Opening an. Die Österreichweite Pflegeeinrichtung ist der Partner des aktuellen Projekts für „Mensch und Tier“ des Vereins.

Hund für Senioren

Vor Kurzem wurde der ersten SeneCura Einrichtung im Burgenland von den „dogangels“ kostenlos ein Hund übergeben, der in Zukunft im Sozialzentrum Nikitsch zu mehr Wohlbefinden der Senioren beitragen soll. 


„Ich selbst habe am eigenen Leib und nach einem gesundheitlichen Schicksalsschlag erfahren, wie positiv sich ein Hund auf die Genesung, Regeneration und das allgemeine Wohlbefinden auswirken kann. Wir möchten mit diesem Projekt, welches wir mit Heimleiterin Helga Gregorits aus der Taufe gehoben haben, die enorm positive Auswirkung aufzeigen.

 Die Tierheime sind voll von – vielen älteren Hunden – die meist nicht mehr oder nur schwer vermittelbar sind. Wieso sollen somit ältere Menschen, die in vielen Fällen ohne wenig familiären Kontakt leben und ältere Hunde, die ihr Dasein im Tierheim fristen, nicht einen wunderschönen, gemeinsamen Lebensabend verbringen“, so Vereinsobfrau Nina Stern.


Mit SeneCura Österreich hat der Verein eine Institution gefunden, die diesem Projekt offene Türen schenkt und äußerst tierlieb in Erscheinung tritt. Vor wenigen Tagen ist mit Santos, einem 5-iährigen halbblinden Mischlingsrüden, der erste Hund das Sozialzentrum Niktisch eingezogen. Der anhängliche, offene und verschmuste Rüde versüßt seitdem den Tag der Senioren und ist zu einer wahren Bereicherung und mittlerweile zum Star des Sozilazentrums geworden.
Sämtliche anfallende Kosten, die auf Lebzeit von Santos anfallen, werden von den „dogangels“ getragen.

Zahlreiche Ehrengäste

Unter den weiteren Ehrengästen an diesem Abend befand sich LA Christian Drobits, Unterwarts Bürgermeister Josef Horvath, Vizebürgermeister Robert Polzer, sowie Vertreter des Gemeinderates Unterwart.


Musikalisch perfekt abgerundet wurde, wie auch schon im Vorjahr, das Sommer-Opening von AUSTRIA4 und einem Austropop-Abend, der aufgrund der Witterung in die Reithallen verlegt werden musste. 

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.