21.09.2016, 09:23 Uhr

Hängematte für die Seele

Prof. Josef Lehner stellt seine Plastiken und Bilder im KUZ aus
Oberschützen: Kulturzentrum |

Prof. Josef Lehner stellt im Kulturzentrum Oberschützen aus

Oberschützen (GU) Unter dem Titel „Form und Farbe“ präsentiert Prof. Josef Lehner seine Skulpturen und Bilder im Kulturzentrum Oberschützen. Die Form repräsentiert die Plastiken in Bronze und Holz. Der Bildhauer hat sich mit seinen Skulpturen einen großen Namen gemacht. Neuerdings beschäftigt er sich auch mit der Malerei. Vier Exponate hat er für die Ausstellung im KUZ ausgewählt. Diese vier Bilder in Acryl stellen die vier Elementen Erde, Luft, Wasser, Feuer farbenfroh und in einem runden Durchmesser von 1,20 m dar. Landesrat Mag. Christian Drobits eröffnete die Ausstellung. Laudator, Bürgermeister Bernd Strobl aus Ollersdorf, der Heimatgemeinde des Künstlers, spannte einen berührenden Bogen rund um die Arbeit und das Leben von Prof. Josef Lehner. „Dort wo eine Verbindung zur Natur herrscht entsteht die Achtung vor der Schöpfung“, so ein Zitat von Lehner. Der Glaube an die Schönheit, Ethik und das Miteinander sind das verbindende des Künstlers Josef Lehner. Das Miteinander ist sein Leitmotiv. Seine Werke sind eine „Hängematter für die Seele“. Die Ausstellung ist bis 21. Oktober (Mo. bis Do. 8.00 bis 15.30 und Freitag 8.00 bis 12.00) im Kulturzentrum Oberschützen zu besichtigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.