01.09.2016, 11:05 Uhr

Inform Oberwart: Die Messe wurde offiziell eröffnet

Viel Spaß hatten Andrea Linzer und Ernst Istvanits bei der Bezirksblätter-Fotobox.
OBERWART. Im Beisein vieler Vertreter aus Landes- und Lokalpolitik, sowie Wirtschaft eröffnete LH Hans Niessl die 46. Inform Oberwart. „Die Inform Oberwart ist alljährlich ein wirtschaftliches, gesellschaftliches und kulturelles Highlight des Burgenlandes und ein Motor für die Wirtschaft. Die große Anzahl an Ausstellern aus dem In- und Ausland zeigt die große wirtschaftliche Bedeutung – für die Region und das ganze Burgenland. Die Impulse dieser Veranstaltung wirken über die Grenzen des Landes hinaus und tragen dazu bei, dass sich das Burgenland in einem schwierigen internationalen Umfeld weiterhin gut behaupten kann“, so Niessl.
"Oberwart ist eine Wirtschaftsmetropole im Südburgenland und die Inform ein wichtiger Gradmesser. Es stehen aber noch wichtige Projekte an, die auch die Unterstützung des Landeshauptmanns bedürfen", erklärt Bgm. LA Georg Rosner.
3. LT-Präs. Ilse Benkö betonte das Wirtschaftswachstum im Burgenland: "Mit 2,2 Prozent sind wir Österreichmeister. Die Möglichkeiten im Land sind bezüglich Steuern, Bürokratie und Auflagen eingeschränkt, da Vieles vom Bund oder Brüssel kommt. Dennoch versuchen wir, was möglich ist für die Unternehmer in der Region zu tun. Bis 2020 fließen 400 Millionen Euro ins Südburgenland, damit werden zahlreiche Projekte umgesetzt - darunter das neue Krankenhaus, das größte Bauprojekt des Landes."


300 Aussteller mit großer Vielfalt

Die 46. Inform steht unter dem Motto "Vielfalt, es zahlt sich aus" und zeigt dies mit rund 300 Ausstellern und wieder einigen Schwerpunktthemen von Gesundheit über Bauen & Wohnen bis zu Tieren.
Der Messestall ist nochmal gewachsen und auch dem Thema Landtechnik wurde noch mehr Raum im Freigelände gewidmet. Zudem ergänzen Sicherheit, Kunst und Kultur, viel Show sowie Kulinarik die Ausstellung.

Inform-Volksfest

Der Vergnügungspark, heuer als "Volksfest" konzipiert, läuft bereits seit Freitagabend erfolgreich. Mit dem Stadtwirt-Schmankerl-Zelt und dem größten Discopark Österreichs wurde eine neue Ära gestartet, die an den ersten Vergnügungstagen von den Besuchern sehr gut angenommen wurde.
Am Mittwoch gab es den Kindernachmittag, mit einer Casting-Show im Festzelt. Im Anschluss standen Eva Leeb und die Ö3-Fischgrete auf der Bühne, ehe Hit4You musikalisch für Stimmung sorgten. Im Discopark heizten Franky Leitner und Harris&Ford ordentlich ein.
1 1
1
1
1
1
1
1 1
1 1
1 1
1 1
1 1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentareausblenden
3.154
Peter Seper aus Oberwart | 01.09.2016 | 13:47   Melden
42.784
Michael Strini aus Oberwart | 01.09.2016 | 16:56   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.