24.08.2016, 08:15 Uhr

Johann Polczer aus Eisenberg war in Rio mit dabei

Johann Polczer mit den beiden Olympia-Bronzemedaillengewinnern Thomas Zajac und Tanja Frank (Foto: Polczer)

Der Rotwein vom Weingut Polczer schaffte es erneut zu den Olympischen Spielen. Auch Winzer Johann Polczer war einige Tage vorort.

EISENBERG/PINKA. Bereits den Olympischen Spielen in Sotschi war ein Stück Eisenberg live mit dabei. Der Rotwein von Johann Polczer war bereits dort als offizieller österreichischer Olympiawein im Österreich-Haus ein beliebtes Jubelgetränk oder eben für ein paar gemütliche Stunden.
Auch bei den Sommerspielen in Rio de Janeiro überzeugte Polczer die Jury und schaffte es mit seinen Rotweinen nach Brasilien. Auch der Winzer selbst war wieder einige Tage direkt am Geschehen.
"Rio war ein Erlebnis und ein Erfolg fürs Burgenland. Die einzige Medaille haben Tanja und Thomas geschafft. Mein Weingut aus Eisenberg hat sich im Austria House bestens präsentiert. 60.000 Besucher haben die Gastfreundschaft und Rotweine aus Eisenberg genossen. Nach London, Sotschi und Rio freue ich mich schon auf die Winterspiele in Südkorea. Vielleicht schafft Julia Dujmovits dort die zweite Überraschung in Gold", resümiert Johann Polczer.

Fahnenträger bei Schlussfeier

Den beiden burgenländischen Seglern Thomas Zajac und Tanja Frank kam die Ehre zu, gemeinsam bei der Schlussfeier in Rio die österreichische Fahne zu tragen. Dafür holte sich das ÖOC eine Sondergenehmigung ein.
Das Segelduo holte die einzige österreichische Medaille bei den Sommerspielen in Rio mit Bronze in der neuen Bootsklasse Nacra17.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.