28.09.2016, 08:37 Uhr

Stephanie heiratete ihren David in Pinkafeld

Braut Stephanie Isabella Jandl wurde von Marlies Tichy, Magdalena Eberhardt, Hanna Grill, Jasmin Pelzmann, Kerstin Weber, Natasa Trajcevska und Celine Halper auf Händen getragen. Auch Jason Pelzmann und Isabella Gold gratulierten ihr herzlich. (Foto: FC Südburgenland)

Die FC Südburgenland-Kickerin Stephanie Jandl und David Jandl aus Oberwart gaben sich im Kreise vieler Freunde und Bekannte kirchlich das Ja-Wort.

OBERWART. Sie haben sich getraut. Stephanie Isabella Jandl (geborene Killmann) und David Jandl gaben sich am Samstag in der Kalvarienbergkirche in Pinkafeld nun auch kirchlich das Ja-Wort. Mit dabei waren auch einige ihrer Fußballkolleginnen vom FC Südburgenland.
Marlies Tichy, Magdalena Eberhardt, Hanna Grill, Jasmin Pelzmann, Kapitänin Kerstin Weber, Natasa Trajcevska, Celine Halper und Isabella Gold gratulierten Braut gemeinsam mit Jason Pelzmann. Nach der Trauung ging es dann auf den Hannersberg, wo die Hochzeit mit vielen Gästen gebührend gefeiert wurde.

Gewonnener Punkt in Graz

Am Sonntag ging es für das 1b-Team des FC Südburgenland mit nur elf Spielerinnen zum Meisterschaftsspiel zu Sturm Graz II.
Während es für die Bundesliga-Elf bei Tabellenführer Neulengbach eine klare 0:5 (0:2)-Niederlage gab, durfte sich das ersatzgeschwächte Team über einen wichtigen Punkt freuen. "Es war wieder eine sehr gute Leistung vom gesamten Team. Wir haben uns diesen Punkt erkämpft und redlich verdient - auch weil wir wieder nur mit elf Spielerinnen antreten konnten", resümiert Spielerin Hanna Grill. Der Treffer zum Ausgleich gelang ausgerechnet Geburtstagskind Celine Halper, die damit auch ihren ersten Treffer für den FC Südburgenland 1b erzielte.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.