30.03.2016, 13:18 Uhr

Bezirk Oberwart: Suchtgifthändler festgenommen

Die Polizei nahm einen Mann wegen Suchtgifthandel fest.

Die Polizeit forschte einen Mann aus, der im Südburgenland und Oststeiermark Cannabis vertrieben haben soll. Er zeigt sich teilweise geständig.

OBERWART. Ermittler der Suchtgiftgruppe Oberwart forschten einen 27-jährigen Mann aus, der im Verdacht steht, etwa 500 Gramm (Straßenverkaufswert ca. 5000 Euro) Suchtgift in Umlauf gebracht zu haben.
Der 27-Jährige aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld verkaufte seit Dezember 2015 zumindest an zehn Abnehmer aus dem Südburgenland und der Oststeiermark Cannabis.

Bei Verkehrskontrolle gestoppt

Beamte der Autobahnpolizei Oberwart hatten den Verdächtigen am 29. März 2016 im Zuge einer Verkehrskontrolle angehalten und er zeigte Symptome einer Beeinträchtigung durch Suchtgift. Die Suchtgiftermittler wurden hinzugezogen und nahmen ihn fest.
Bei der Vernehmung war der Mann teilweise geständig und gab zu, Suchtmittel im Wert von 2.200 Euro veräußert zu haben. Bei einer Hausdurchsuchung wurde eine Aufzuchtanlage mit 41 Cannabispflanzen gefunden. Die Staatsanwaltschaft wurde in Kenntnis gesetzt und ordnete die Anzeige auf freiem Fuß an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.