10.10.2016, 14:18 Uhr

Die Bezirksrundschau schrieb ...

... Vor 30 Jahren (August 1986)

Erstes Weinlesefest als Großereignis.
Festlich und im großen Rahmen wurde die heurige Weinlese in Eisenberg begangen. Mit viel Humor, guter Laune, Vergnügungspark, Grillspezialitäten und nicht zuletzt mit einem guten Sturm feierte man drei Tage lang in der Mehrzweckhalle.
Am Freitag sorgten die Rangers für Stimmung und Tanzmusik, am Samstag gastierten die Spotlights nicht weniger rhythmisch und flott. Am Sonntag gab es einen Festgottesdienst und Frühschoppen mit den Breitenauer Musikanten. Gourmets und "Weinbeißer" kamen voll auf ihre Rechnung und sportliche Gäste konnten ein Fußballturnier sehen. Für einen würdigen Abschluss sorgten wieder die Breitenauer Musikanten.

... Vor 29 Jahren (September 1987)

Oberwart hatte für zwei Tage einen Flugplatz.
"Spann deine Schwingen, flieg Ikarus …" An diesen Ohrwurm von Wilfried dachte man unwillkürlich bei der Inform 87. Und speziell am 29. und 30. August, als Hubschrauberrundflüge und Fallschirmabsprünge auf der Tagesordnung standen.
Der ASKÖ-Para-Club Oberwart hatte keine Kosten und Mühen gescheut, um allen Flugbegeisterten eine zusätzliche Attraktion zu bieten. Obmann Heinz-Peter Raba forderte aus Bischofshofen einen Kampfhubschrauber der Marke Hughes 500D an. Der Start- und Landeplatz des Hubschraubers war der Trainingsplatz des SV Oberwart. Insgesamt 60 Sprünge wurden an zwei Tagen durchgeführt.

... 24 Jahren (Oktober 1992)

Argentinier soll für Tore sorgen. Bundesligaklub Oberwart ist um eine Attraktion reicher und kann auf eine Belebung des "derzeit lahmen" Angriffsspieles hoffen. Grund dafür ist der 22-jährige Argentinier Marcello Arce von Argentinos Juniors. Er wurde Oberwart von Manager Pepi Schulz angeboten, der bereits Mario Kempes nach Österreich holte. Arce imponierte schon beim ersten Training, wo er 15 Minuten lang mit dem Ball jonglierte.
Dass der Südamerikaner seine Vorzüge auch im Match umsetzen kann, bewies er im Trainingsspiel in Kirchschlag. Beim 9:2-Sieg der Blau-Weißen schoss Marcello fünf Tore und war der absolute Star. Sein Meisterschaftsdebüt feierte er beim Heimspiel gegen Puch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.