20.09.2016, 15:08 Uhr

E-Mobilität und Nachhaltigkeit im Naturpark Pöllauer Tal

Fahrradsegnung am Kirchplatz (Foto: Ferdinand Kliem)

Pöllauer Hauptplatz im Zeichen der Elektro-Mobilität und regionaler Produkte

Nach einem Gottesdienst zum Thema Schöpfungsverantwortung und Klimaschutz und der anschließenden Fahrradsegnung konnten nahezu 500 Besucher am Pöllauer Hauptplatz Elektro-Kleinfahrzeuge testen und sich über regionale, klimafreundliche und biologisch wertvolle Produkte und Dienstleistungen informieren.
"Kompetente Fachberatung und Spaß am Testen von E-Fahrzeugen, diese Kombination begeisterte Jung und Alt!", so Veranstalter und Modellregionmanager der Klimaschutzregion Naturpark Pöllauer Tal Stefan Käfer. Der Reinerlös des Würstel- und Getränkestandes kam dem Verein „Essen auf Rädern“ zugute. Um der Klimaschutzregion gerecht zu werden wurde auf nachhaltig produziertem und kompostierbarem Einweggeschirr serviert. Mit großzügiger Unterstützung der Sparkasse Pöllau AG konnte ein Kinderprogramm mit Specksteinschnitzen und Hüpfburg organisiert werden. Die Veranstaltung fand mit einem Gewinnspiel ihren Abschluss. 1. Preis: Reise vom Lago Maggiore zum Matterhorn ausgezeichnet mit dem Österreichischen Umweltzeichen gesponsert von Retter Reisen; Gewinnerin: Helga Weißenberger, Pöllau; 2. Preis: Gutschein im Wert von 50 Euro zur Konsumation im Hotel-Restaurant Retter; Gewinner: Erich Kleindienst, Pöllau; 3. und 4. Preis: Einkaufsgutschein im Wert von 50 Euro einzulösen im Lagerhaus Wechselgau in Pöllau; Gewinner: Franz Zangl und Reinhard Strasek, jeweils Pöllau.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.