11.05.2016, 17:54 Uhr

Ein kurzer (schlussendlich aber doch noch recht langer) Ausflug

Celine mit Küken, Elias mit Feder ;)
Schularbeit. Wiederholung. Referat. Lernen. Stress!! Welches Thema diese Woche Celines (und somit auch mein) Leben bestimmt, haben aller Wahrscheinlichkeit nach die meisten Leserinnen und Leser bereits erraten. Aber ein rauchendes Gehirn braucht auch einmal eine Pause und deshalb beschlossen Celine und ich montags am späten Nachmittag einen kurzen Ausflug mit den Rädern zu meiner Tante Elvira, ihrem Sohn Elias und ihren neugeborenen Küken zu machen. Von den Hühnern meiner Tante beziehen wir immer unsere Eier, da wir uns sicher sind, dass diese Eier von glücklichen Hühnern stammen.

Ohhh sind die süß!!

Elias begrüßte uns sofort freudestrahlend und führte uns zu dem Hühnerstall, in dem die Küken mit ihrer Mutterhenne untergebracht sind. Celine war sofort total begeisterst von den Küken und wollte natürlich sofort eines dieser süßen Fellknäuel streicheln und in ihren Händen halten. Elias hielt sich etwas zurück und erzählte uns, dass er immer etwas Sicherheitsabstand zu den Küken halte, da er großen Respekt vor den Verteidigungskünsten der Mutterhenne habe.

Ein leckeres Abendessen

Als wir das Küken wieder zurück in den Stall gebracht hatten und es sich wieder an ihre Mutterhenne kuscheln konnte, überraschte Elvira uns mit leckeren regionalen Bratkartoffeln, die Elias noch mit frisch gezupftem Dill garnierte. Natürlich waren die Bratkartoffeln im Nu verputzt.

Celine und ihre Gemeinsamkeit mit den Hühnern ;)

Aus unserem kurzen Ausflug wurde schlussendlich doch noch ein langer, da Frauen im Allgemeinen (und ich im Besonderen) gerne tratschen und Celine und Elias so vertieft ins Spielen im Garten waren. Und wie stellte Celine dann am Abend vor dem Schlafengehen noch so treffend fest: "Mama mia geht´s genau gleich wia die Hühna - i brauch mein Auslauf, weil ohne bin i afoch net glücklich!"

1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentareausblenden
777
Désirée Tinhof aus Eisenstadt | 18.05.2016 | 11:45   Melden
152
Familie Stelzer aus Oberwart | 18.05.2016 | 16:23   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.