05.08.2016, 08:45 Uhr

Eisenberg: Hund Jacky wieder bei Besitzerin aufgetaucht

So sieht der kleine Jacky aus. Frau Blahovec ist nach dem Auftauchen des verschwundenen Mischlings überglücklich.

Hundefreundin suchte verzweifelt vier Tage ihr neues tierisches Familienmitglied. Heute Vormittag war es wieder zuhause.

EISENBERG. Vorigen Donnerstag brachten Jugendliche einen 1,5 Jahre alten Mischling (Chihuahua/Jack Russel) ins Tierheim in Wiener Neustadt. Eine langjährige Hundebesitzerin aus Eisenberg, Eva Blahovec, war zufällig am Freitag auf der Suche nach einem neuen Schützling und entschied sich spontan für den Neuankömmling.
"Er war stark unterernährt, sehr scheu und ich habe versucht ihn aufzupeppeln. Die früheren Besitzer nannten ihn Rambo, ich habe ihn auf Jacky umgetauft, weil er für mich kein "Rambo" war", so die Eisenbergerin.

Hund verschwunden

Am Montag kam ein großer Mann aufs Grundstück und Jacky versteckte sich irgendwo im Garten und war dann, als Frau Blahovec nachschaute, wo er geblieben sei, verschwunden: "Es ist mir unerklärlich, wie er vom Grundstück abhauen konnte. Der Mann hat ihn sehr verschreckt. Ein Bekannter meinte, er habe ihn entlang der Dorfstraße laufen sehen. Ich hoffe, dass er nicht nach Ungarn gelaufen ist, wobei die Richtung eine andere wäre."
Sie hat den Hund einen ganzen Tag verzweifelt gesucht. "Ich habe Gemeinde, Tierärzte usw. verständigt, doch bislang hat sich noch niemand gemeldet, dass Jacky irgendwo aufgetaucht sei. Das verstehe ich nicht. Vielleicht sucht er sein altes Zuhause, aber das war ja in der Nähe von Wr. Neustadt. Ich hoffe, Jacky taucht wieder auf. Ich habe bereits ein paar Hunde in den letzten Jahren verloren", so Frau Blahovec.
Jacky ist nicht gechipt und noch nicht geimpft. "Dafür war noch keine Zeit. Ich wollte das in dieser Woche erledigen, dass er davor wegläuft, damit konnte ich nicht rechnen", so Eva Blahovec im Gespräch mit den Bezirksblättern.

Happy End - Jacky wieder da

Am Freitagvormittag gab es für die Besitzerin den erlösenden Moment. "Es gab gestern Abend Sichtungen außerhalb es Ortes. Eine Nachbarin meinte, sie habe Jacky heute früh herumlaufen gesehen und ich bin dann wieder raus, um ihn zu suchen. Mein Auto, das einzige, was Jacky kannte, stellte ich vors Tor. Als ich dann wieder zurückkehrte strahlten mich seine freudigen Augen an. Ich bin wirklich glücklich, dass ich ihn wiederhabe. Er ist total abgemagert, hat vermutlich die letzten Tage kaum was gefressen", freute sich Frau Blahovec am Freitagvormittag über Jackys Rückkehr.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.