07.04.2016, 15:58 Uhr

Eröffnung des Konkurses über Roma-Verein in Oberwart

Über den Verein zur Förderung von Roma in Oberwart wurde das Insolvenzverfahren eröffnet. Das teilte der Gläubigerschutzverband Creditreform am Donnerstag, den 7. April 2016 mit.

OBERWART. Der Konkurs ist als geringfügig anzusehen. Zum Masseverwalter wird Wolfgang Steflitsch aus Oberwart bestellt. Insolvenzforderungen sind spätestens bis zum 06.06.2016 beim Gericht anzumelden. Beantragt wurde der Konkurs von der Burgenländischen Gebietskrankenkasse. Für den 20. Juni wurde eine allgemeine Prüfungs- und Berichtstagsatzung anberaumt.

Zum Verein

Der Verein wurde 1989 als erste Roma-Organisation in Österreich gegründet. Sein Zweck war es, die Lebensumstände der Roma zu verbessern. Die Anerkennung der Roma als Volksgruppe, die 1993 erfolgte, war ein wichtiges Ziel des Vereins. Diese Nachricht ist gerade im Hinblick auf den Internationalen Roma-Tag am 08. April besonders tragisch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.