10.10.2016, 09:49 Uhr

Fahrzeugbrand in Oberschützen

OBERSCHÜTZEN. Am 8. Oktober, gegen 10:00 Uhr, fuhr ein 23-jähriger Mann aus dem Bezirk Oberwart mit einem Pkw auf der L235 von Jormannsdorf kommend in Richtung Pinkafeld.
Im Ortsgebiet von Oberschützen bemerkte der Lenker, dass im Bereich des Armaturenbrettes Rauch aufstieg. Er hielt sofort sein Fahrzeug an, stellte den Motor ab und zog die Handbremse an. Als der 23-Jährige den Gefahrenbereich mit einem Pannendreieck absichern wollte, setzte sich der Pkw in Bewegung und stieß gegen die gegenüberliegende Friedhofsmauer.
Von der Feuerwehr Oberschützen konnte der Brand in kurzer Zeit gelöscht werden. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Personen wurden nicht verletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.