23.06.2016, 17:01 Uhr

Frauenberatungsstelle Oberwart zeigt, wie Berufsanerkennung gelingen kann

(Foto: Frauenberatung)

Die Mitarbeiterinnen der Frauenberatungsstellen OW, GS, JE und einige Kooperationspartnerinnen haben an einem Workshop zum Thema Anerkennung der ausländischen Ausbildungen teilgenommen.

OBERWART/GRAZ. Durchgeführt wurde der Kurs von inspire thinking aus Graz. „Mit den Fragen zur Anerkennung von international erworbenen Berufsqualifikationen haben wir in unserer Beratungstätigkeit immer wieder zu tun, es ist ein sehr aktuelles Thema geworden“, so Magdalena Freißmuth, Geschäftsführerin in Oberwart. „Es ist wichtig, dass unsere Beraterinnen die Frauen bestmöglich auf dem Weg zu ihrer Nostrifikation oder Nostrifizierung unterstützen.“

Fragen und Antworten

Ob im konkreten Fall eine Anerkennung überhaupt notwendig ist? Reicht womöglich eine Bewertung der Ausbildung? An wen kann man sich wenden? "Antworten auf diese Fragen bekommen interessierte Frauen in unseren Frauenberatungsstellen“, sagt Viktoria Lehner, die für juristische Beratungen in Oberwart zuständig ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.