14.09.2016, 00:00 Uhr

Hannersdorf: Dorfplatz und Kriegerdenkmal

Die Gemeinde Hannersdorf investiert in Projekte in allen Ortsteilen

HANNERSDORF. Die Großgemeinde Hannersdorf hat heuer einige Vorhaben in Umsetzung. "Im Ortsteil Hannersdorf wird das Kriegerdenkmal renoviert und auch Straßen, sowie die Wasserleitung saniert. Die Leitungen werden von Ablagerungen gereinigt. Auch Wege auf den Hanners- und Königsberg werden saniert", berichtet Bgm. Erich Werderits.
Die Pensionisten bekamen neue Räumlichkeiten, wo sie regelmäßige Treffen organisieren. Die wurden vergangene Woche eröffnet. "Die Zusammenarbeit der Feuerwehren ist besonders zu erwähnen. Die Jugendfeuerwehr gehört zu den Besten des Landes", betont der Bürgermeister.

Neuer Dorfplatz
Im Ortsteil Woppendorf entsteht in Zusammenarbeit mit der Dorferneuerung des Landes ein neuer Dorfplatz. "Der Platz um die ehemalige Brückenwaage wird neu gestaltet. Es soll eine Laube errichtet werden und statt der betonierten Fläche kommt eine Pflasterung und neue Grünflächen. Wir schaffen einen neuen Dorfmittelpunkt und einen Ort der Kommunikation für die Ortsbevölkerung. Auch das Feuerwehrhaus liegt dort", so Werderits.

Neue Straße in Burg
Straßensanierungsmaßnahmen erfolgen auch in Burg. Zudem wurden auch die WC-Anlagen beim Buffet am Badesee erneuert.
"Alle diese Maßnahmen sind aus dem Budget 2016 gedeckt, das bedeutet, dass wir alles ohne Kredite finanzieren", streicht Werderits hervor.

Sehr gute Nachmittagsbetreuung

Die Volksschule Hannersdorf bietet eine Nachmittagsbetreuung an. "Wir haben dafür einen Küchenblock und neues Inventar geschaffen. Das Personal wird großteils von der Gemeinde gestellt", berichtet Bgm. Erich Werderits.
Die Nachmittagsbetreuung beginnt nach der Schule. Die Kinder werden von einem Lehrer und einer Kindergarten-Hort-Pädagogin betreut. "Die Anmeldungen sind zahlreich", weiß Werderits. Insgesamt besuchen dieses Schuljahr 15 Kinder die Volksschule. "Tendenz steigend. Kommendes Schuljahr werden es über 20 sein", sagt der Bürgermeister.

Bäuerliche Betriebe

In der Großgemeinde gibt es noch einige landwirtschaftliche Betriebe - vor allem Winzer und Nebenerwerbslandwirte. Vollerwerbsbetriebe gibt es je einen in Hannersdorf und in Woppendorf. Der Betrieb von Familie Klepits besteht am jetzigen Standort seit 1977. Seit damals hat der Familienbetrieb, der in dritter Generation nun von Bernhard Klepits geführt wird, auch Freilandgänse.

Veranstaltungen

21.-23.10.: Weinkost,
SV Hannersdorf
26.10.: Wandertag, Altherren
20.11.: Krippenausstellung,
Florian Fabsits
23.12.: Friedenslichtausgabe,
FF Hannersdorf
31.12.: Silvesterwanderung, SPÖ

Daten & Fakten

Einwohner: 850
Fläche: 1.710 ha
Ortsteile: Burg, Hannersdorf, Woppendorf
Anzahl Vereine: 7
Anzahl Betriebe: 9
Gemeinderat: 8SPÖ, 4ÖVP, 3BHW
Internet: www.hannersdorf.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.