28.06.2016, 13:11 Uhr

Kommentar: Im Krieg gibt es keine Gewinner

Geschätzte 55,3 Mio. Tote, davon 30,6 Mio. gefallene und vermisste Soldaten sowie 24,6 Mio. Ziviltote forderte der Zweite Weltkrieg allein in den Hauptkampfländern. Heute ist es für die meisten Österreicher unvorstellbar, dass Menschen wie du und ich vor über 70 Jahren töten mussten um zu überleben. Besonders der erbitterte Kampf um Russland verursachte unermessliches Leid auf beiden Seiten, auch für die Zivilbevölkerung. Die in Österreich betriebene Wertschätzung der Gefallenen der Gegenseite ist daher ein großes Zeichen der Friedensbewahrung. In unseren krisengeplagten Zeiten ist es wichtiger denn je, diese Grausamkeiten nicht zu vergessen, damit sich bei uns so etwas nicht wiederholt.

Link: 38 gefallene Soldaten der Sowjetarmee in Oberwart beigesetzt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.