17.05.2016, 00:00 Uhr

Modernes Haus für die Feuerwehr Neustift

Bgm. Johann Kremnitzer wurde kürzlich für seine 36-jährige Tätigkeit als Verwalter der Feuerwehr ausgezeichnet. (Foto: Feuerwehr Neustift/L.)
NEUSTIFT/LAFNITZ. Die Feuerwehr Neustift an der Lafnitz zählt aktuell 74 Mitglieder. Davon 17 Atemschutzträger. Weiters sind 9 Mann Mitglied beim Gefährliche Stoffe Zug Süd.
Feuerwehrkommandant OBI Thomas Rudolf lenkt seit 10 Jahren die Geschicke der Feuerwehr. Der hohe Ausbildungsgrad innerhalb der Feuerwehr und die darauf abgestimmte technische Ausrüstung ermöglicht, rasch und effizient zu helfen. Im vergangen Jahr wurden 17 Einsätze bewältigt. Davon 1 Brandeinsatz und 16 technische Einsätze wie Verkehrsunfälle, umgestürzte Bäume oder Pumparbeiten.
Weiters wurden 28 Lehrgänge in der Landesfeuerwehrschule in Eisenstadt besucht und Wissen und Fertigkeiten weiter verbessert. In Summe wurden im Vorjahr somit rund 5.000 Stunden geleistet.

Neues Feuerwehrhaus

Rund 2.000 Stunden entfielen dabei auf den Umbau des Feuerwehrhauses. Vor einigen Jahren kaufte die Gemeinde das Gebäude. Im Herbst 2014 erfolgte der Gemeinderatsbeschluss für den Zu- und Umbau des Gebäudes. Das Feuerwehrhaus wird gemäß der Richtlinie des Bundesfeuerwehrverbandes zur Errichtung von Feuerwehrhäusern gebaut. So sind z.B. getrennte Garderoben, Duschen und WCs für Damen und Herren vorgesehen. Wo es möglich ist, helfen die Floriani mit und packen selbst an.
Neben der vielen Tätigkeiten und Ausbildungen ist die Kameradschaft zentrales Element der Feuerwehr. So findet alljährlich im Herbst ein Feuerwehrkirtag sowie im Jänner ein Feuerwehrball statt. Ein besonderes Ereignis war die Ehrung unseres Bürgermeisters Johann Kremnitzer bei der Jahreshauptdienstbesprechung für seine 36jährige Tätigkeit als Verwalter der Feuerwehr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.