03.05.2016, 15:41 Uhr

Ölaustritt nach Verkehrsunfall in Großpetersdorf

Symbolfoto (Foto: Clemens Scheumann_pixelio.de)
GROßPETERSDORF. Nach einem Verkehrsunfall in Großpetersdorf wurde am Nachmittag des 2. Mai 2016 durch ausgeflossenes Öl Erdreich verunreinigt. Ein 36-jähriger Slowake hatte den von ihm gelenkten Kastenwagen eines Paketzustelldienstes abgestellt und seinen Angaben zufolge die Handbremse angezogen. Er verließ das Fahrzeug, um Pakete zuzustellen. Das Fahrzeug machte sich jedoch selbständig und prallte gegen eine Steinmauer. Aus dem Motor gelangten mehrere Liter Öl ins Erdreich. Es wurde etwa ein Kubikmeter Erde verunreinigt. Die Feuerwehr verhindert einen weiteren Austritt. Das kontaminierte Erdreich wurde von einer konzessionierten Firma weggebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.