23.03.2016, 19:45 Uhr

Projektstart! „Wiki*s und die starken Kinder“ in der Volksschule Bad Tatzmannsdorf!

Auf die Plätze fertig los!
Bad Tatzmannsdorf: Volksschule |

Mit Beginn des 2. Halbjahres ist es durch Initiative des Elternvereins und Unterstützung der Gemeinde Bad Tatzmannsdorf gelungen den Kindern der der Volksschule Bad Tatzmannsdorf das Angebot WiKi*s - Wirkungsvolles Training für (*mental) starke Kinder zu ermöglichen.

Balance4Power mit Tamara Kirnbauer

Die gebürtige Dreihüttenerin Tamara Kirnbauer bringt jungen Menschen auf spielerische Art und Weise mentale Techniken bei, mit denen sie ihr Selbstvertrauen und ihre Konzentrationsfähigkeit steigern, Ängste und Aggressionen abbauen und die Selbstwahrnehmung verbessern.
Sie lernen auf „bärenstarke“ positive Gedanken zu achten, die das Wohlbefinden steigern und das eigene Leben verändern.

Mentaltraining – positives Werkzeug fürs Leben!

„Aus dem Spitzensport und der Management-Ebene kennt man Mentalcoaching“, so die Direktorin der Volksschule, Marlies Gesslbauer. Wir möchten mit dem Wiki*s Training in unserer Schule erreichen, dass Selbstwahrnehmung, Körperbeherrschung und das Selbstbewusstsein der Kinder gestärkt wird und die einzelnen Klassen ganz nebenbei zu guten Teams werden, die für einander einstehen“, so Gesslbauer weiter. Es ist schön zu beobachten, welchen Spaß die Kinder beim ersten Training hatten und wie es der engagierten Trainerin gelang mit Spielen und Körperwahrnehmungsübungen die Sinneszentren der Kindern zu aktivieren“, sagt die Direktorin begeistert.

WiKi*s Training und Camp für Kinder ab 5 Jahren!

Interessierte Kinder können jederzeit bei den monatlich stattfindenden außerschulischen Trainingseinheiten in Bad Tatzmannsdorf und Kohfidisch einsteigen. In den Sommerferien ist ein 3-tägiges Camp (11. bis 13. Juli )auf der Trahüttenalm bei St. Lorenzen/Wechsel geplant.

„Erfolg beginnt für mich im Kopf“, so die diplomierte Kindermentaltrainerin Tamara Kirnbauer. „ Kinder können vom Mentalen Training sehr stark profitieren. Bestehende Stärken werden vertieft und bestehende Schwächen wie zum Beispiel Selbstzweifel oder mangelnde Konzentration durch spielerische Art und Weise beseitigt. Ich würde mir Mentaltrainingseinheiten auf jedem Stundenplan wünschen“, meint Kirnbauer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.