19.09.2016, 11:10 Uhr

"Unser Burgenland blüht auf" - Sieger des Blumenschmuckwettbewerbs 2016

Der Verschönerungsverein Goberling wurde Landessieger in der Kategorie I (unter 600 Einwohner).

Am Sonntag, den 18. September 2016, wurden zum 29. Mal die Preisträger des Blumenschmuckwettbewerbs Burgenland prämiert.

GOBERLING (kv). Die Preise übergeben durften die Ehrengäste LH Hans Niessl, LRin Verena Dunst, LRin Astrid Eisenkopf, LR Alexander Petschnig und LK-Präsident Franz Stefan Hautziger. Außerdem die jeweiligen Sponsoren der Raiffeisenbank,
vertreten von Gertraud Frank und Anton Putz, Geschäftsführer der Firma Leier.
Unter den Gästen konnte ORF-Burgenland-Moderator Michael Pimiskern unter anderem auch Präs. Obmann GTM Ök.-Rat Albert Trinkl., LAbg. Bgm. Georg Rosner, Bgm. Hermann Pferschy, Bgm. Markus Szelinger und Vizebürgermeister Hans Bieler begrüßen.

Blumenschmuck in Goberling

Der diesjährige Gastgeber der Siegerehrung war der Verschönerungsverein Goberling, der in diesem Jahr mit seiner Blumenpracht den Landessieg in der Kategorie I davontrug. Die Arbeit der Verschönerungsvereine haben eine nachhaltige Wirkung, sie leisten eine freiwillige Arbeit, ohne dererer die Gemeinden sich ein solches Dorfbild nicht leisten könnten. "Ihr Ziel ist es, ihre Ortschaften lebens- und liebenswert zu machen. Die Verschönerungsvereine hegen und pflegen die schönen Plätze im Dorf. Sie geben den Impuls für eine intakte Dorfgemeinschaft", sagt Herbert Dienstl, Obmann vom Verschönerungsverein Goberling.

Große Herausforderungen

Die Wetterverhältnisse bringen die Gärtner immer wieder vor neue Herausforderungen - Regen, Hagel, große Wetterunterschiede. Daher muss man jedes Jahr aufs neue die Blumenpflege individuell gestalten. "Die Gärtnerei ist in der Landwirtschaft die Königsdisziplin. Hier sind vor allem Kreativität und Fingerspitzengefühl gefragt", sagt LK-Präsident Franz Stefan Hautziger.

Dorferneuerung und Nachhaltigkeit

Landesrätin Astrid Eisenkopf freut es besonders, dass die Gewinner bei der Dorfverschönerung auch auf die Nachhaltigkeit achten. Insbesondere bei der Wahl des Düngers und der Spritzmittel. LRin Verena Dunst unterstreicht nochmals die Arbeit der Gärntner und freiwilligen Helfer. "Ohne sie und ihre Arbeit für die Dorferneuerung wäre das Burgenland nicht so schön wie es ist", so Dunst. Mittlerweile ist es das 29. Jahr, in dem der Blumenschmuckwettbewerb im Burgenland ausgetragen wird. Auch ihm ist es zu verdanken, dass die Gemeinden in den letzten Jahren aufgeblüht sind. "Ein gepflegtes Ortsbild ist wichtig, unser Burgenland ist das schönste Bundesland in Österreich", so LH Helmut Niessl. "Auch aus touristischer Sicht ist die Arbeit der Verschönerungsvereine unerlässlich. Ist alles gepflegt, fühlen sich die Touristen wohl. Die steigenden Zahlen belegen das", so LR Alexander Petschnig.

Die Preisträger

Vila Vita wurde als Naturnahes Feriendorf ausgezeichnet, Antau für den Naturnahen Platz und Mühlgraben als Naturnahes Dorf. Schönste Stadt wurde Güssing, gefolgt von Jennersdorf.

Schönster Dorfplatz
Bezirk Neusiedl/See: Vila Vita Pannonia (Platz 1), Frauenkirchen (Platz 2)
Bezirk Eisenstadt: St. Georgen
Bezirk Mattersburg: Wiesen
Bezirk Oberwart: Hochart
Bezirk Güssing: Neusiedl bei Güssing

Landessieger Kategorie III (über 1500 Einwohner)
1. Platz: Bad Sauerbrunn
2. Platz: Jois
3. Platz: Rechnitz

Landessieger Kategorie II (601 bis 1500 Einwohner)
Platz 1: Markt Allhau
Platz 2: Oberloisdorf
Platz 3: Antau
Platz 4: Wolfau
Platz 5: Sieggraben
Außer Konkurrenz: Pöttelsdorf

Landessieger Kategorie I (600 Einwohner)
Platz 1: Goberling
Platz 2: Deutsch Schützen
Platz 3: Altschlaining
Platz 4: Mühlgraben
Platz 5: Limbach
Außer Konkurrenz: Urbersdorf

Direkt vor der Tür
1. Platz: Anton Loacker, Rohrbach/Teich
2. Platz: Johann Netuschill, Nickelsdorf
3. Platz: Manuela und Peter Klaghofer, Jennersdorf
4. Platz: Ivanka Fiala, Rohr/Stegersbach
4. Platz: Alfred Krancz sen., Ollersdorf
4. Platz: Elfriede und Gabi Peischl, Rohr/Stegersbach
4. Platz: Franz Hutter, Rechnitz
4. Platz: Agnes Gschiel, Hochart/Pinkafeld
4. Platz: Waltraud Handler, Bocksdorf
4. Platz: Helmut und Anna Pelzmann, Bocksdorf
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.