14.03.2016, 17:31 Uhr

Unterwart schreibt 500.000 € Finanz - Überschuss

Die Vorzeigegemeinde Unterwart richtet den Fokus auf Wohnbau, Kinderbetreuung und Arbeitsplätze.

UNTERWART (ps). Seit 20 Jahren leitet Josef Horvath die Geschicke der Gemeinde mit einer weitblickenden Wirtschaftspolitik. "Wollte nie Schulden auf Kosten der nächsten Generationen machen", so der beliebte Bürgermeis-ter. Heute verfügt die Gemeinde über eine moderne Infrastruktur, mit tollen Betreuungseinrichtungen für Kindergarten- und Schulkinder samt Hortbetrieb bis 16:30 Uhr und ein intaktes Vereinswesen, die viele gesellschaftspolitische Aufgaben übernehmen und so die Dorfgemeinschaft beleben.

Vorhabensplanung
"In Eisenzicken wird das Hochwasserschutz-Projekt in Angriff genommen und das neue Feuerwehrauto im Mai übergeben. Der Gemeindesaal Unterwart soll laut Gemeinderatsbeschluss ein moderner Ort der Begegnung und ein Kulturhaus werden. Der Wassergenossenschaft Unterwart steht in den nächsten Jahren eine schrittweise Sanierung des 52 Jahre alten Wasserleitungsnetzes ins Haus. Im Zuge dieser Sanierungsmaßnahmen gehört auch der Zustand des Kanals abgeklärt", so Bgm. Horvath.

Wohnbau & Bauplätze
Mit der OSG als Partner wurden in den letzten Jahren 30 Wohneinheiten geschaffen, so Horvath. Die Gemeinde hat 4000 m² Baugrund angekauft um sie für Bauplätze aufzuschließen. Im Industriegebiet wird für Betriebsansiedlungen die nötige Infrastruktur geschaffen. Erfreulich aus Sicht des Bürgermeisters sind die Entwicklung des Jugendtaxis, das sehr gut angenommen wird, der Ausbau des Straßen- und Güterwegenetzes und die Genehmigung des Heizkostenzuschusses von 60 € für alle Bezugsberechtigten der Gemeinde.

Erfolgreiche Budget-Politik in Unterwart
Den 500.000 Euro Finanzüberschuss begründet Bgm. Josef Horvath vor allem mit der optimalen Finanz- und Budgetpolitik. Gemeinsam mit Vzbgm. Robert Polzer ist es gelungen, fernab jeder Parteipolitik viele Gemeindeprojekte zu realisieren. Heuer will man noch aus dem Gemeindesaal, der bereits in die Jahre gekommen ist, ein zeitgemäßes, modernes Kulturhaus errichten.

Im Industriegebiet sorgt ein bunter Branchenmix gemeinsam mit Top-Leitbetrieben wie Lagerhaus, Obi, Kika, Lutz, Spar, Hofer und bellaflora für pures Einkaufsvergnügen. Es entwickelte sich eine "Einkaufsmeile", die diese Wirtschaftsregion Unterwart enorm belebte. Von Auto bis zum Zubehör gibt es alles in unserer Gemeinde, so Bgm. Horvath.

Das Frühjahr wirbt in den Bauhäusern und Einkaufszentren mit vielen Vorboten der kommenden, warmen Jahreszeit. Einerseits das bunte, vielfältige Blumen- und Pflanzenangebot, andererseits ist man für die Grillsaison mit Top-Modellen zu günstigen Preisen, bereits bestens gerüstet. Auch die Baumärkte haben für die neue Saison viel Neues im Angebot.



Medienzentrum und Bibliothek Unterwart

Die Unterwarter Bibliothek UMIZ gibt es seit 1973 - und wir bleiben Bibliothek, das ist unsere Kernkompetenz neben vielen Tätigkeitsfeldern; unsere Hauptzielgruppe ist die "Ungarische Volksgruppe" aus der Region, so der Leiter von UMIZ, Ladislaus Kelemen. Um die Menschen auch außerhalb unserer Region zu erreichen, sind Informationsdienstleistungen wie Homepage, Datenbanken, zwei- und dreisprachige Publikationen sowie unsere 27.000 Informationsträger enorm wichtig, so Kelemen.


Breites Kultur & Sportangebot

Unterwart bietet ein vielseitiges Kultur- und Freizeitprogramm

UNTERWART (ps). Die Zweisprachigkeit prägt Unterwart seit Jahrhunderten. Vereine, wie der ungarische Theaterverein, pflegen die Sprache und tragen die ungarische Kultur über die Dorfgrenzen hinaus, so Obmann Ferdinand Szabo. UMIZ und der Heimathausverein sind wichtige Kulturträger der Gemeinde.
"In Unterwart wird das gesellschaftliche und kulturelle Leben weitgehend von einem funktionierenden Vereinswesen getragen, die 17 Vereine werden von der Gemeinde sehr großzügig unterstützt", so Bgm. Josef Horvath.

Mit Radsport verwurzelt
Valentin und Rene Haselbacher sind unzertennlich mit dem Radsport verwurzelt.
Rene der Profi, Valentin der "Unverwüstliche", dem nun auch in "Sport in Wien" ein großes Kapitel gewidmet wurde. Seine jahrzehntelange treue Tätigkeit bei Manner, sein sportliches Engagement um Sohn Rene, aber auch seine persönlichen sportlichen Erfolge haben Valentin, kurz vor seinem 70. Geburtstag beim Tag der "Wiener Bezirksmuseen" als "Hernaler Sportidol" mit historischen Fotografien, ein bleibendes Denkmal gesetzt. Eine Freude, Wertschätzung und Auszeichnung für Rad-As Valentin, dem Hernalser mit Unterwarter Wurzeln.
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.