08.06.2016, 08:00 Uhr

Vollkornprodukte erfreuen sich immer größerer Beliebtheit

Die moderne Art der Vollkornmehlverarbeitung lässt die Vollkornbrote gesund und lecker schmecken. (Foto: Henrik Gerold Vogel_pixelio.de)

Brot und Gebäck aus Vollkorn-Getreide gibt es schon seit Langem, doch der Geschmack konnte nicht überzeugen.

Inzwischen gibt es aber immer mehr Vollkorn-Produkte und Rezepte, die richtig gut schmecken und natürlich auch sehr gesund sind. Vollkorn-Produkte sorgen durch B-Vitamine und Anti-Stress-Mineralien für starke Nerven. Sie sind besonders reich an Ballaststoffen. Gerade von diesen unverdaulichen Nahrungsbestandteilen gehen viele positive Wirkungen aus. Sie normalisieren zum Beispiel einen zu hohen Cholesterin-Spiegel und können auch das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken. Außerdem hat das volle Korn vorteilhaft für die Figur.

Bessere Sättigung
Vollkorn-Produkte machen länger satt, weshalb man dadurch automatisch einfach weniger isst. Außerdem regen sie die Verdauung an und allein das sorgt schon für einen flacheren Bauch. Und Vollkorn-Produkte lassen den Blutzucker-Spiegel nur langsam ansteigen und das verhindert Heißhunger-Attacken.

Gesund und Lecker
Dass Vollkornbrot schlank macht und uns fit hält, bezweifelt niemand. Doch erst nach und nach spricht sich herum, wie lecker Körner schmecken können. Es gibt mittlerweile auch unzählige verschiedene Sorten für jeden Geschmack. Wer sich bisher überwiegend von Weißbrot ernährt hat und auf Vollkorn umsteigen will, sollte die Umstellung langsam angehen, um den Körper Schritt für Schritt daran zu gewöhnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.