18.06.2016, 10:44 Uhr

Zahlreiche Besucher und tolle Stimmung beim Jubiläumsfest der Feuerwehr Loipersdorf

Loipersdorf | Eine Gedenkfeier beim Gemeindeamt am Freitag, 10. Juni, bildete den Auftakt zu den Feierlichkeiten rund um das 120-jährige Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Loipersdorf.

Am Samstag, den 11. Juni fand dann der Festakt beim Feuerwehrhaus statt. Zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Feuerwehrwesen nahmen am Festakt teil. Besonders freuten wir uns über den Besuch vieler Feuerwehrkameraden aus unserem Abschnitt IV und dem Bezirk Oberwart. Auch befreundete Wehren aus den benachbarten Bundesländern konnten wir begrüßen. Und natürlich waren viele Loipersdorferinnen und Loipersdorfer gekommen, um mit uns zu feiern.

Den Höhepunkt des Tages bildete sicherlich die Präsentation und die Segnung des neuen Tankwagens (TLF 3000). Kommandant Wolfgang Oberndorfer betonte, wie wichtig eine gute und moderne Ausrüstung für die Ortsfeuerwehr sei. Mit dem neuen TLF 3000 habe die Feuerwehr Loipersdorf nun ein hochmodernes Feuerwehrfahrzeug in ihrem Fuhrpark.

Die Vertreter der Landesregierung, des Landesfeuerwehrkommandos und der Gemeinde sprachen unter anderem auch den tollen Zusammenhalt der Feuerwehrmitglieder in Loipersdorf und den Stellenwert unserer Feuerwehr, über die Ortsgrenzen hinaus an.

Nach dem Ende des offiziellen Teils strömten die Gäste ins Festzelt, das bis auf den letzten Platz gefüllt war. Für tolle Stimmung bis in die Morgenstunden sorgte die Musikgruppe "Wolkenlos".

Am darauffolgenden Sonntag fand dann ein Frühschoppen statt. Viele Gäste kamen der Einladung nach und genossen ein paar schöne Stunden. Für Speis und Trank war selbstverständlich ausreichend gesorgt.

Die Feuerwehr Loipersdorf bedankt sich bei allen Besuchern und Unterstützern!

Noch mehr Fotos finden Sie auf der Homepage der Feuerwehr Loipersdorf:
www.feuerwehr-loipersdorf.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
739
Désirée Tinhof aus Eisenstadt | 14.07.2016 | 15:03   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.