07.09.2016, 08:00 Uhr

Einstimmig In allen Punkten

Oberwarter Gemeinderat beschloss Teilbauaufträge und Subventionen in der Höhe von 600.000 Euro.

OBERWART (ps). Die erste Sitzung des Gemeinderats nach der Sommerpause war geprägt von einstimmigen Beschlüssen und respektvoller politischer Kultur in der Gemeindestube. Beschlossen wurden die Subventionen für Vereine und Institutionen in der Höhe von mehr als 180.000 Euro.
"In der Vergangenheit wurde dieses Thema immer von langen Diskussionen begleitet. Seit wir die Richtlinien zur Subventionierung der Vereine ausgearbeitet haben, ist auch für die Gemeinderäte alles klar geregelt, transparent und nachvollziehbar", so Bgm. Rosner. "Nachdem der Verwendungszweck jetzt wirklich nachvollziehbar ist, stimmen wir dem gesamten Subventionspaket zu", so Werner Knopf von der FPÖ. Somit wurden die vorgelegten Vorschläge vom Gemeinderat einstimmig angenommen.

Sanierungsmaßnahmen
Die Sanierung des Rathauses mit 4,5 Mio. Euro Bauvolumen schreitet zügig voran. Für einen weiteren Teilabschnitt wurden die Auftragsvergaben an vorwiegend regionale Betriebe beschlossen, um die Wertschöpfung in der Region zu steigern. An die 400.000 Euro für Malerarbeiten, Fliesenleger bis hin zu Glaserarbeiten wurden einstimmig beschlossen.
In Sankt Martin/Wart soll das Feuerwehrhaus mit der alten denkmalgeschützten Schule als Veranstaltungszentrum um ca. 500.000 Euro umgebaut und saniert werden. "Da sich die Aufgaben der Feuerwehr vom einstigen Löschen eines Feuers in die Bereiche "technische Einsätze", Hochwasser- und Katastrophenschutz verlagert haben, haben sich auch die Anforderungen im Bereich Ausrüstung für die Sicherheit entsprechend gewandelt. Die 40 Feuerwehrleute in St. Martin sollen ein Feuerwehrhaus mit modernsten Standards bekommen", sagt Bgm. Georg Rosner.

Tankstelle & Waschanlage
Die Roto Immobilien GmbH plant im Norden der Stadt die Errichtung einer Tankstelle und einer Waschanlage. Den Grundstücksverkauf für diese neue Betriebsansiedlung beschloss der Gemeinderat ebenso einstimmig. Abschließend lobte Bgm. Rosner die gute Zusammenarbeit im Gemeinderat, sowie die kompetente Sacharbeit in den Fraktionen."
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
6 Kommentareausblenden
3.172
Peter Seper aus Oberwart | 08.09.2016 | 16:29   Melden
7.031
Ilse W. aus Bruck an der Leitha | 08.09.2016 | 20:27   Melden
11.415
Marie O. aus Graz | 11.09.2016 | 19:54   Melden
3.172
Peter Seper aus Oberwart | 11.09.2016 | 19:55   Melden
27.894
Friederike Neumayer aus Tulln | 11.09.2016 | 21:48   Melden
3.172
Peter Seper aus Oberwart | 11.09.2016 | 21:52   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.