21.07.2016, 14:43 Uhr

ÖVP-Sommeraktion "Eis für die Fleißigen" im Bezirk Oberwart

Sie wollen die Fleißigen mit einem Eis symbolisch belohnen: LA Georg Rosner, LA Christian Sagartz und LA Michaela Resetar. (Foto: ÖVP)

Die ÖVP Burgenland startete Sommeraktion, um die Fleißigen zu belohnen

OBERWART. „Wir wollen die Fleißigen belohnen. Dafür setzen wir uns als Volkspartei Burgenland ein. Für alle Fleißigen im Sommer verteilen wir in den kommenden Wochen leckeres Eis“, präsentieren Klubobmann Christian Sagartz, Bezirksparteiobfrau Michaela Resetar und Landtagsabgeordneter Georg Rosner die ÖVP-Sommeraktion.
Alle Abgeordneten der Volkspartei Burgenland werden in den kommenden Wochen unterwegs sein, um möglichst viel Eis an fleißige Burgenländerinnen und Burgenländer zu verteilen.

ÖVP für Deckelung

„Unsere politische Botschaft dazu ist klar“, erklärt Michaele Resetar: „Mehr als 1.500 Euro netto im Monat – ohne dafür zu arbeiten. Ist das gerecht? Wir finden nicht!“ Es gibt ein klares Ja der ÖVP zur Mindestsicherung, aber bei 1.500 Euro im Monat muss Schluss sein.
„Wir verstehen die Frustration jener, die morgens aufstehen, hart arbeiten und am Ende des Monats gleich viel haben wie jene, die sich nur auf den Staat verlassen. Die Mindestsicherung soll denen helfen, die sie wirklich brauchen. Alle anderen brauchen Arbeitsanreize und keine Sozialanreize!“

Unterschied zwischen Einkommen und Sozialleistungen

"Die Volkspartei Burgenland setzt sich daher ein für eine Deckelung bei 1.500 Euro pro Familie pro Monat, finanziellen Anreiz für Wiedereinstieg ins Berufsleben, mehr Sachleistungen anstelle von Geldleistungen, verstärkte Kontrollen und Sanktionsmöglichkeiten, sowie geringere Zahlungen an Asylberechtigte und Bindung an Deutsch- und Wertekurse", so Resetar.
Denn es braucht einen spürbaren Unterschied zwischen Arbeitseinkommen und Sozialleistungen, unterstreicht Georg Rosner: „Wir wollen die Fleißigen unseres Landes belohnen. Im Sommer tun wir das mit unserem Eis, das ganze Jahr über mit unserer politischen Arbeit.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.