02.05.2016, 15:23 Uhr

Bernd Wiesberger bei den China Open auf Platz 28

Bernd Wiesberger erwischte nach hervorragendem Start einen schwachen Samstag.

Bernd Wiesberger scort am Finaltag wieder in den roten Zahlen, kann sich im Klassement jedoch nicht verbessern

OBERWART. Österreichs Nummer Eins startete vom zweiten Rang aus ins Wochenende, musste am Moving Day dann eine 73 (+1) hinnehmen und wurde am Leaderboard weit nach hinten gereicht.
Am Finaltag beweist Wiesberger erneut seine starke Form und kehrt in den Bereich der roten Zahlen zurück. Zu Beginn seiner Runde reiht der Oberwarter ein Par nach dem anderen aneinander, ehe ein Birdie Trio im Livescoring aufleuchtet. Am 9. Loch muss Wiesberger jedoch wieder einen Schlag abgeben und leitet die zweite Platzhälfte bei zwei unter Par ein.

Geteilter Rang 28

Am 12. Loch besteht Bernd erneut die Birdieprüfung, die er mit zwei Bogeys auf der 14 und 16 jedoch wieder aus der Hand gibt. Den versöhnlichen Abschluss bildet ein Birdie am Par 5 der 18.

Mit Runden von 65, 69 und 73 Schlägen und einer abschließenden 70 (-2), kann sich Wiesberger im Klassement nicht mehr verbessern und belegt den geteilten 28. Rang.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.