07.06.2016, 08:10 Uhr

Erfolge für Sixt und Ochsenhofer

Lilli Ochsenhofer startete heuer in der Junioren-Klasse (Foto: Gerald Ochsenhofer)

Lilli Ochsenhofer erreichte Platz 4 und 5 in Achleiten. Johanna Sixt war in den Niederlanden am Start.

BEZIRK OBERWART. Sowohl im Springreiten als auch in der Dressur gab es wieder Erfolgsmeldungen für den Bezirk Oberwart.
Johanna Sixt aus Neuhaus/W. und Lilli Ochsenhofer aus Bad Tatzmannsdorf mischten national und international vorne mit.

Starke Leistungen bei Junioren

Platz 5 ging beim Turnier in Achleiten am Samstag an Österreichs EM-Bronzemedaillengewinner-Duo des Vorjahres in der Kategorie Children, Lilli Ochsenhofer vom Reit- und Therapiezentrum Bad Tatzmannsdorf und ihre 10-jährige Stute Sanibel, die für ihre engagierte Darbietung mit 68,351 Prozent bewertet wurden. Die 15-jährige Burgenländerin startet heuer zum ersten Mal in der Junioren-Kategorie.
Am Sonntag gab’s einen vierfachen Sieg für Österreichs Junioren beim Turnier in Achleiten. Der Sieg ging dieses Mal an Nicola Louise Ahorner vom Reitsportzentrum Pannonia mit Robbespiere mit 72,132%. Victoria Wurzinger und Dorian landete auf Rang 2, Florentina-Gisi Lorenz mit Coco Procol Harum auf Rang 3 und auf dem vierten Platz war Lilli Ochsenhofer auf Sanibel mit einem Ergebnis von 69,184% zu finden.

Sixt mit Sieg, Platz 2 und 15

Johanna Sixt startete in der Junior/Young Riders Tour über 1,30/1,35 m die Stute Halla von der Wart. Das Duo erreichte unter 72 Startern den 15. Platz.
In der Juniors Big Tour startete Johanna Sixt mit Koh I Noor und erreichte unter 55 Startern den zweiten Platz. Im Juniors Grand Prix über 1,40 m holte Johanna Sixt mit Koh I Noor sogar den Sieg. Für dieses Springen waren 65 Reiter/-innen genannt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.