13.06.2016, 08:40 Uhr

Golfprofi Bernd Wiesberger beendet sein Heimturnier auf Platz 10

Bernd Wiesberger erreichte in Atzenbrugg einen Top 10-Platz. (Foto: Philipp Schuster/Red Bull Content Pool)

Der Oberwarter Bernd Wiesberger stieß am Schlusstag in die Top 10 nach vor.

ATZENBRUGG. Bernd Wiesberger schaffte am Schlusstag mit einer 69er-Runde (Gesamt 282 Schläge) noch den Sprung in die Top 10 und kann letztendlich zufrieden in den Flieger Richtung Amerika und US Open steigen: „Ich bin auf den Grüns leider nicht in den gewünschten Lauf gekommen, hätte noch ein paar Birdies mehr gebraucht, um weiter vor zu kommen. Aber im Großen und Ganzen hat die Woche für mich gepasst und ich fühle mich für die US Open gut in Form.“
Der Sieger der Lyoness Open heißt Ashun Wu! Der Chinese setzte sich am spannenden Finaltag im Diamond Country Club in Atzenbrugg gegen eine ganze Schar an Konkurrenten durch und sicherte sich mit dem letzten Putt den Siegerscheck über 166.666 Euro.

Höhen und Tiefen für Wiesberger

Nach gutem Beginn beendete der Oberwarter Bernd Wiesberger beim Heimturnier in Atzenbrugg nach einem Bogey mit zwei unter Par den Eröffnungstag auf Rang 16. Bester Österreicher war Lukas Nemecs auf Platz 7 (-3).
Am zweiten Tag rutschte Bernd nach Rhythmus-Problemen und längeren Wartezeiten mit einer 74er Runde (+2) auf Rang 23 retour. Diesen teilte er sich u.a. mit Nemecz. Beide schafften den Cut.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.