30.04.2016, 07:22 Uhr

Gunners erhöhen mit 85:74-Heimsieg auf 2:0 gegen Gmunden

Chris McNealy (re.) war mit 25 Punkten diesmal bester Werfer bei den Gunners.

Oberwarts Basketballer bezwingen die Swans auch im zweiten Heimspiel. Am Sonntag folgt der erste "Matchball" fürs Halbfinale.

OBERWART. Im zweiten Spiel des Viertelfinal-Playoffs gingen die Redwell Gunners durch zwei Wolf-Freiwürfe in Führung. Danach entwickelte sich aber eine sehr enge Partie gegen die Gmunden Swans. Die Gunners bekommen viele zweite Bälle, vergeben aber auch einfache Punkte. So bleibt es spannend. Mit einem knappen 19:17 für Oberwart geht es ins zweite Viertel.
Oberwart hält stets einen Vorsprung, doch die Swans bleiben auch Dank aggressiver Spielweise dran. Die Gunners lassen auch im zweiten Abschnitt einige Punkte ungenutzt, können aber dennoch den Vorsprung ein wenig ausbauen. Zur Pause steht es 38:32.

Wechselhafte zweite Hälfte

Nach Seitenwechsel agieren Diggs & Co. unkonzentriert und die Swans kommen wieder ran. Eine Auszeit von Chougaz bringt Oberwart wieder ins Spiel und nach Dreier von Wolf steht es 58:51 nach 30 Minuten.
Im Schlussviertel holt Gmunden bist auf drei Punkte wieder auf, doch Mitte des Viertels sorgen Dreier von Diggs und McNealy für die Vorentscheidung (72:62). Am Ende jubeln Spieler und Fans über einen 85:74-Heimsieg und die 2:0-Führung in der Best of Five Serie.
Am Sonntag geht es nach Gmunden, wo mit einem Sieg bereits das Halbfinalticket in der Tasche liegt. Weitere Termine (falls notwendig): 3.5. (Gmunden), 5.5. (Oberwart)
Werfer Gunners: McNealy 25, Diggs 21, Ferguson 12, Drungilas 11, Wolf 7, Jackson 6, Käferle 3
Werfer Swans: Farmer 21, Klette 17, Friedrich 10, McLaughlin 8, Ray 6, Johnson 4, Mitchell 3, Poiger 3, Mayer 21

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.