07.05.2016, 20:11 Uhr

Handballerinnen holen wichtigen Auswärtssieg

Die Spielerinnen vom HC Südburgenland trugen ihre beste Werferin Julia Wessely auf Händen.

Der HC Südburgenland feiert 24:19-Sieg beim UHC Graz 2.

SÜDBGLD. Von Beginn weg übernahmen die Spielerinnen vom HC Südburgenland beim UHC Graz 2 das Kommando und führten nach wenigen Minuten bereits mit ein paar Punkten Vorsprung. Diesen bauten sie auf bis zu fünf Punkte aus, ehe die Grazerinnen gegen Ende der ersten Halbzeit wieder ein wenig herankamen. Mit einem 12:9 aus Sicht der Südburgenländerinnen ging es in die Halbzeitpause.
In den ersten Minuten blieben die Grazerinnen dran, doch sorgten Grünauer und Wessely in Überzahl für einen passablen Sechspunktevorsprung.Trotz einiger Zeitstrafen in einer hektischen zweiten Halbzeit hielt Südburgenland den Vorsprung. Am Ende feierte das Team einen ungefährdeten 24:19-Sieg.
Werferinnen Südburgenland: Wessely (6), Küffer (5), Tullmann (4), Steflitsch (4), Grünauer (3), Postmann, Krutzler

Duell um Platz 1

Am 4. Juni kommt es im letzten Spiel des Unteren Playoffs zum Duell um Platz 1 zwischen dem HC Südburgenland und HIB Handball Graz 2, das einen Punkt vor den Südburgenländerinnen die Tabelle anführt.
Mit einem Sieg kann Südburgenland noch das Untere Playoff gewinnen, Platz 2 ist Wessely & Co. zumindest aber bereits sicher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.