28.05.2016, 07:13 Uhr

Kerschi erneut auf Platz 12 bei EM

Gernot Kerschbaumer (re.) belegte auch über die Mitteldistanz den 12. Platz. (Foto: ÖOLV)

Orientierungsläufer Gernot Kerschbaumer holte bei der OL-Europameisterschaft auch über die Mitteldistanz Rang 12.

PINKAFELD. Beim Mitteldistanz A-Finale bei den Orientierungslauf Europameisterschaften kam Gernot Kerschbaumer abermals auf den zwölften Platz. Im orientierungstechnisch anspruchsvollen Gelände gelang ihm ein starkes Rennen mit nur wenigen Unsicherheiten bei den 24 anzulaufenden Kontrollposten: „Mit meinem Rennen bin ich zufrieden heute. Lediglich am Anfang brauchte ich etwas um gut in die Karte zu finden, danach ging es aber gut dahin“, resümierte Kerschi zufrieden.
Die Teamkollegen Robert Merl bzw. Matthias Gröll kamen auf die Plätze 40 bzw. 43.
Den EM-Titel holte sich Matthias Kyburz aus der Schweiz. Silber ging an Gustav Bergman (SWE), Bronze an Lucas Basset (FRA).

Punkte für die Damen

Auch Österreichs Damen klassierten sich in den Weltcuppunkterängen. Laura Ramstein erreichte in ihrem dritten A-Finale Platz 32 und Anja Arbter Platz 40. (= Weltcupwertung, in der EM-Wertung 31. Bzw. 39.)
In souveräner Manier setzte sich hier Tove Alexandersson durch (SWE), gefolgt von Judith Wyder (SUI) und Marika Teini (FIN).

Ergebnisse
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.