17.04.2016, 09:12 Uhr

Klopp - Style: Trainer Rudi Zink peitscht Mannschaft nach Rückstand zum Sieg !

Goran Dlesk nach der 1:0 Führung
Jabing: Pinkaarena | 1:2 war der ASKÖ Jabing am vergangenen Wochenende zuhause gegen Titelkandidat SV Olbendorf hinten, nach Wiederanpfiff verlor man dazu noch "Sechser" Philipp Pulay durch eine ungerechte gelb-rote Karte. Obmann Christian Gansfuss: Die Ansprache unseres Trainers Rudi Zink in der Pausenkabine war phänomenal, er hat die ganze Mannschaft motiviert, jeden einzelnen aus der ersten Enttäuschung geholt und emotionell aufgebaut. Bei Wiederanpfiff ist er mit der Mannschaft aus der Kabine auf den Platz gelaufen."

Und es wirkte, der ASKÖ Jabing kam in der 2. Halbzeit zurück, kämpfte und hatte auch das nowendige Glück auf seiner Seite. Ein Elfmeter durch Darko Hitrec führte zum Ausgleich, ein zweites Tor unter tatkräftiger Mithilfe eines gegnerischen Verteidigers brachte den Heimsieg und drei Punkte.
"Anfield Road in Jabing." Darum ist dieses Spiel so schön. Wir haben heute mit acht jungen Jabingern dieses Spiel gewonnen, das macht mich schon ein bisschen stolz meinte auch Obmannstellvertreter Ewald Schranz nach dem Spiel.

Spieldetails wie immer auf der Website des ASKÖ Jabing
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.