07.05.2016, 08:04 Uhr

Nachgeschenkt: Großartige Erfolge im Sport

Die Nacht des Sports kürt seit 2001 die besten Sportlerinnen und Sportler aus dem Burgenland.

BGLD. Das Burgenland ist ein Land des Sports. So vielfältig sich die Landschaft präsentiert, so vielseitig zeigt sich auch die Sportwelt hierzulande. Und das mit großem Erfolg.
Ohne den Sportpool gebe es vermutlich aber viele dieser Erfolge nicht, wobei die Unterstützung vom Sportpool nur ein Teil ausmachen, der Löwenanteil kommt von den Familien und privaten Gönnern der unzähligen Sportler und Sportlerinnen, die es überhaupt erst möglich machen, dass viele - abseits des Mainstreams und öffentlichen Aufmerksamkeit - ihren Sport überhaupt ausüben können.

Über den Tellerrand blicken

Bei der Nacht des Sports werden seit 2001 die erfolgreichsten Sportler und Sportlerinnen aus dem Burgenland geehrt. Dabei sieht man in den letzten Jahren teilweise nur noch die gleichen Gesichter ganz oben - das trifft in erster Linie auf die beiden "Königsdisziplinen" zu.
Zweifelsohne gehören seit Jahren Julia Dujmovits und Bernd Wiesberger zu den Topstars im heimischen Sport, doch gab es mitunter in den letzten fünf Jahren auch andere, die in dem einen oder anderen Jahr - objektiv - in ihrer Sportart mehr erreicht hatten und dennoch "nur" Nominierte blieben, bzw. gar nicht unter die Top 5 gelangten.
Da fehlt auch Sportjournalisten vielleicht ein wenig der Blick über den Tellerrand - auf Sportarten, die weniger im Rampenlicht stehen. Oder ist auch hier die Sportpolitik ein wesentlicher Faktor?

Stolz auf die Erfolge

Die Nacht des Sports ist dennoch jedes Jahr ein Erlebnis und natürlich gebührt allen Siegern zu gratulieren. Sie haben viel erreicht, dennoch bringt ein wenig Abwechslung bei den Siegern wieder mehr Spannung ins Geschehen und auch so mancher Außenseiter hätte sich aufgrund seiner oder ihrer Erfolge den Titel verdient - weil hinter diesen Erfolgen (möglicherweise) noch mehr Aufwand und Energie steckt. Es macht jedenfalls sehr stolz, dass der Sport im Burgenland solche Erfolge erzielt und ganz besonders, weil viele davon von Sportler und Sportlerinnen aus dem Bezirk Oberwart stammen und somit diese noch näher erlebbar sind.

Große Vorbilder

In diesem Sinne nochmal herzliche Gratulation an alle Weltmeister und Weltmeisterinnen, Staats- und österreichische MeisterInnen, LandesmeisterInnen und die unzähligen MedaillengewinnerInnen auf nationaler und internationaler Ebene im 2015!
Ihr macht den Sport lebendig, seid echte Vorbilder für die Jugend, Erwachsene und andere Sportlerinnen und Sportler. Und vor allem, sind viele von euch mittlerweile zu sehr guten Freunden geworden - dafür auch ein persönliches Dankeschön!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.