09.03.2016, 19:34 Uhr

Österreichs Fussballerinnen holen Zypern Cup

So sehen Siegerinnen aus: Österreich Fussballerinnen jubelten beim Cyprus Women's Cup über den Turniersieg. (Foto: Das Frauen-Nationalteam)

Das ÖFB-Frauennationalteam triumphiert beim Zypern Cup und ist seit mittlerweile 17 Spielen ungeschlagen. Im Finale bezwang die Thalhammer-Elf Polen mit 2:1

ÖSTERREICH. Österreichs Frauenfussballnationalteam feierte den ersten großen internationalen Triumph. Beim traditionsreichen Cyprus Women's Cup, der vom 2. bis 9. März ausgetragen wurde, holten Österreichs Kickerinnen den Turniersieg.
Das Turnier diente zur Vorbereitung auf die bevorstehenden Qualifikationsspiele zur Europameisterschaft 2017 in den Niederlande gegen Kasachstan (6.4.) und Norwegen (10.4.). Beide Spiele finden in Steyr statt.

Souveräne Gruppenphase

In der Gruppenphase hießen die Gegnerinnen Irland, Ungarn und Italien. Das Auftaktspiel gewannen die Thalhammer-Mädels gegen Irland mit 2:0 (1:0). Nach starkem Beginn der Irinnen übernahmen die Österreicherinnen das Kommando und kamen bereits vor der Pause zu guten Möglichkeiten. Eine davon nutzte Rekordschützin Nina Burger zur verdienten Führung (20.). Nach der Pause erhöhte die SC Sand-Legionärin auf 2:0 (54.). Eine Topchance von Zadrazil machte die junge Irland-Keeperin Moloney mit einer großartigen Parade zunichte (68.).
Im zweiten Spiel ging es gegen Ungarn, bei der auch einige Österreich-Legionärinnen im Einsatz waren. Nach torloser ersten Halbzeit brachte Sarah Zadrazil die Thalhammer-Elf in Front (49.). Aus einem Konter fingen sich die überlegenen Österreicherinnen durch Bernadett Zagor den Ausgleich ein. Nicole Billa ließ nach einem Eckball Rot-Weiß-Rot abermals jubeln (78.) und fixierte den 2:1-Erfolg.
Im direkten Duell um Platz 1 in der Gruppe A traf am Montag Österreich auf Italien. Mit einer starken Leistung konnten die Thalhammer-Mädels auch die Nummer 13 der Welt in Bedrängnis bringen, die zahlreichen Möglichkeiten blieben aber ungenutzt. Nach einem Handspiel sah Sarah Puntigam Gelb-Rot (67.), doch Österreich hielt das torlose Remis auch in Unterzahl. Während Italien einen Lattenschuss verzeichnete (73.), hatte Österreich in der Schlussminute Pech, als eine Verteidigerin einen Burger-Ball von der Linie kratzte. Das 0:0 reichte aber für den Gruppensieg und somit auch die Finalteilnahme.

2:1-Triumph gegen Polen

Im Finale traf Österreich auf den zweiten Gruppensieger Polen. Die Thalhammer-Elf begann druckvoll und Nina Burger erzielte das hochverdiente 1:0 (11.). Polen schaffte aber den Ausgleich durch Ewelina Kamczyk (23.). Danach verlief das Finale ausgeglichener, auch wenn Österreich die besseren Möglichkeiten vorfand. Nicole Billa hatte mit einem Stangenschuss Pech (39.).
Österreich blieb tonangebend und fand weitere Chancen vor. Es dauerte aber bis kurz vorm Schlusspfiff, ehe Österreich erneut jubeln durfte. Nach einem Freistoß stand Katharina Schiechtl einmal mehr goldrichtig und traf zum 2:1-Siegtor. Damit holte sich Österreich den ersten internationalen Turniersieg und blieb zum 17. Mal in Folge ungeschlagen.
"Die ersten 20 Minuten waren wir drückend überlegen und haben hochverdient das 1:0 gemacht. Nach dem Ausgleich war das Spiel auf Messers Schneide. Es hat sich aber gezeigt, dass unser Team mit solchen Drucksituationen umgehen kann. Der Turniersieg ist ein unglaublicher Auftrieb für uns!“, meinte Teamchef Dominik Thalhammer nach dem Sieg über Polen.

Aufstellungen

Österreich - Polen 2:1 (1:1)
Zinsberger - Schiechtl, Wenninger, Kirchberger, Maierhofer (46.Zadrazil) - Billa, Schnaderbeck, Dunst (65.Eder) - Feiersinger, Burger, Prohaska (46.Aschauer)
Tore: Burger (11.), Schiechtl (89.) - Kamczyk (23.)

Österreich - Italien 0:0
Zinsberger - Kirchberger (73.Schiechtl), Wenninger, Schnaderbeck, Maierhofer - Billa (87.Koren), Puntigam, Zadrazil - Feiersinger (55.Prohaska), Burger, Aschauer (88.Eder)
Gelb-Rot: Puntigam (67.)

Österreich - Ungarn 2:1 (0:0)
Zinsberger - Schiechtl (55.Pöltl), Kirchberger, Schnaderbeck (46.Wenninger), Maierhofer - Eder (46.Puntigam), Zadrazil, Dunst - Feiersinger (46.Aschauer), Burger (46.Billa), Prohaska (81.Enzinger)
Tore: Zadrazil (49.), Billa (78.) - Zagor (66.)

Österreich - Irland 2:0 (1:0)
Zinsberger - Schiechtl (56.Maierhofer), Wenninger, Schnaderbeck (56.Kirchberger), Aschauer (86.Tieber) - Zadrazil, Billa (78.Eder) - Feiersinger, Burger (78.Koren), Prohaska (56.Pöltl)
Tore: Burger (20.,54.)

Endtabelle

1. ÖSTERREICH
2. Polen
3. Italien
4. Tschechische Republik
5. Ungarn
6. Wales
7. Irland
8. Finnland

Gruppe A
Österreich - Irland 2:0, Ungarn - Italien 0:2, Österreich - Ungarn 2:1, Italien - Irland 1:1, Italien - Österreich 0:0, Irland - Ungarn
Gruppe B
Wales - Finnland 2:2, Polen - Tschech. Rep. 1:0, Polen - Wales 1:1, Finnland - Tschech. Rep. 1:3, Finnland - Polen 0:1, Tschech. Rep. - Wales 1:0
Finalspiele
Österreich - Polen 2:1 (Platz 1/2)
Italien - Tschech. Rep. 3:1 (Platz 3/4)
Ungarn - Wales 2:1 (Platz 5/6)
Irland - Finnland 2:0 (Platz 7/8)

Beste Torschützinnen
3 Tore: Nina Burger (Österreich)
2 Tore: Lucie Vonkova (Tschech. Rep.)

Mehr zum Thema "Frauenfussball in Österreich" findest du hier.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.